Montag, 26. Juni 2017

Umwandlung zweier Blusen

 Beim Aufräumen habe ich zwei ältere weiße Blusen gefunden und diese auch gleich aussortiert. Ich habe sie mir mal genauer angeschaut und überlegt, wie ich sie verändern kann. 

 Dann habe ich die Stickmaschine angeschmissen und beide Blusen neu dekoriert. 


 Dann habe ich bei beiden Blusen die Ärmel verändert und neue Knöpfe angenäht und schon habe ich zwei "neue alte" Kleidungsstücke im Schrank.

Freitag, 23. Juni 2017

Ein Shirt mit Hindernissen

 Am letzten Wochenende habe ich ein Shirt genäht. Den Stoff hatte ich vor einiger Zeit im örtlichen Stoffgeschäft gefunden. Er hat mir auf Anhieb gefallen. Ich habe noch die Verkäuferin gefragt, ob er sich gut verarbeiten lies: sie meinte, das wäre kein Problem. 
 Da hat sie sich aber echt vertan. Sowohl die Ovi als auch die Nähfee haben bei dem Stoff ein dynamisches Eigenleben entwickelt, boah, war das eine Quälerei. Immer wieder den Nähfuß anheben und dem Stoff erklären, dass er da jetzt drunter bleiben soll. Wenn die Stellen mit der Raffung kamen (unten auf dem Bild der Stoff von der linken Seite), wollte der Stoff unter dem Fuß weg, es war zum verrückt werden. Ich habe super langsam genäht, das Shirt ist auch echt schön geworden, aber so was nähe ich so schnell nicht noch mal..... oder habt ihr ultimative Tipps für mich? Ich habe noch Stoff übrig..... 

Donnerstag, 22. Juni 2017

Minis

Es gab mal wieder die ein oder andere Wartezeit zu überbrücken, das geht am besten mit Strickzeug. Und so sind wieder ein Paar Minis fertig geworden, die gehen wieder zum Geburtshaus

Mittwoch, 21. Juni 2017

Maschenmarkierer

Einige Maschenmarkierer sind wieder fertig geworden. Wie das genau geht, könnt ihr hier 
oder auch hier nachlesen, die Anleitung gibt es gratis zum download

Montag, 19. Juni 2017

Kleine Änderungen mit großer Wirkung

 Vor einiger Zeit habe ich 2 Kleider gebraucht gekauft. Beide von der gleichen Firma, das Aussehen ist auch recht ähnlich, trotzdem gab es Unterschiede. Das olivfarbene Kleid ist aus Baumwollstoff, der Ausschnitt war offen, eine Art Wickelkleid. Zuerst habe ich diese Naht geschlossen. Dann gab es noch einen Bindegürtel. 
 Der war aber für mich viel zu lang und auch irgendwie unvorteilhaft. Also weg damit. Dazu musste ich innen die Gürtelführung lösen, den Gürtel abschneiden und dann einfach eine Art Knopfloch zunähen. Schon ist das Kleid für mich optimal. 
 Das braune Kleid ist aus Leinen, der Ausschnitt war zugenäht und der Gürtel nur eine Art Tarnung, da wurde nichts gewickelt. Hier musste ich nur eine Naht auftrennen und den Stoff des Gürtels lösen, fertig! Nun habe ich zwei Kleider im Schrank, die ich gern tragen werde. Eines wurde gestern schon ausgeführt, sehr schön.

Samstag, 17. Juni 2017

Ein Besteckkasten mal anders

Wenn ich mit Perlen oder anderen Kleinteilen bastel, fehlte mir bisher immer eine Ablage für die kleine Sachen. Manchmal habe ich mir mit Schalen oder einem Tablett beholfen, aber optimal war das nicht. Dann habe ich im net irgendwo gesehen, dass jemand einen Besteckkasten umfunktioniert hatte. Das fand ich genial. Also habe ich rum gefragt und bin so an einen Besteckkasten aus Bambus gekommen, ausziehbar ist er auch noch. Ich habe ihn schon ausgiebig getestet:  super praktisch für meine Bedürfnisse

Donnerstag, 15. Juni 2017

und noch nen Lappen....

... habe ich fertig. Dieser ist etwas größer als die vorherigen Modelle, gestrickt aus einem Knäuel Catania auf Wunsch einer Freundin in orange. Irgendwie gehen die Lappen immer....