Freitag, 26. August 2016

Angenadelt

Nachdem Paul jetzt fertig ist, habe ich gedacht, ich versuch es mal mit bunter Sockenwolle. Was das genau wird, verrate ich noch nicht, da ich noch nicht sicher bin, ob es ein Geschenk wird. Ist auf alle Fälle auch eine Anleitung von lalylala, lasst euch überraschen..... 

Donnerstag, 25. August 2016

moon raker

Manchmal ist Werbung in den sozialen Netzweken doch zu etwas gut. So bin ich auf die Tücher von safridesign (Sabine Fricke) aufmerksam geworden. Die schauen so klasse aus. Gut finde ich, dass es eine freie Anleitung gibt. Die habe ich mir besorgt, mich eingelesen und sofort los genadelt. Es wird mit verkürzten Reihen gearbeitet, ist super beschrieben und das macht mir einen Heidenspaß. Man kann das wirklich abends beim TV schauen wunderbar stricken. Das wird sicher nicht mein letztes Tuch von safridesign bleiben. 

Dienstag, 23. August 2016

Nachschub fürs Geburtshaus

Trotz Zeitmangel, die kleinen Socken gehen immer und so sind wieder 3 Paar entstanden, die in den nächsten Tagen zum Geburtshaus wandern. Die Anleitung findet ihr unter dem entsprechendem Reiter oben. 

Montag, 22. August 2016

Paul, der Fliegenpilz

 Paul ist fertig, schon seit ein paar Tagen wohnt er hier. Aber es wollte nicht so recht klappen mit den Fotos. Nun hat er Modell gestanden. Ein hübscher Kerl ist er geworden und weil ich gerade wieder mal Häkellust habe, ist schon das nächste Projekt auf der Nadel, davon später mehr. 
(Anleitung von lalylala, gehäkelt mit Sockenwolle, Größe ca 30 cm)

Freitag, 19. August 2016

Eine grüne Maus

 Naja, nicht ganz grün, aber grüne Ohren hat sie, die zweite Maus aus dem Tildabuch. Die Ohren habe ich extra in grün genäht, da ich diesen grünen Pulli noch hatte. Der war ursprünglich für eine Puppe, die Puppe gibt es schon nicht mehr, aber von dem Pulli konnte ich mich nicht trennen. Nun wird er wieder getragen und die Maus in rot ist nicht mehr so alleine. 

Donnerstag, 18. August 2016

Betonkuchen

Bei der Haushaltsauflösung, von der ich schon öfter berichtet habe, sind mir ganz viele Kerzen in die Hände gefallen. Auch sehr viele dieser Tafelkerzen. Da ich sie eigentlich nicht nutze, hatte ich auch keinen geeigneten Kerzenständer zuhause. Auf der Creativa hatte ich dann einen Guglhupf aus Metall gefunden ( das ist der dunklere links mit der orangen Kerze). Der hat mich dann auf die Idee mit dem Beton gebracht. Ich hatte noch einige Silikonbackformen, die ich so nicht nutzte und Beton hatte ich auch. Also habe ich Betonkuchen gebacken. Gefällt mir ganz gut als Deko im Esszimmer und so kann ich die Kerzen nach und nach nutzen. 

Dienstag, 16. August 2016

Leftie

 Das Tuch Leftie ist fertig, gestrickt nach einer Anleitung von Martina Behm und Wolle vom Mondschaf. Die Wolle habe ich auf der Creativa gekauft, ich fand es klasse, dass es 20 gr Stränge gab. Man kann natürlich auch Reste für die Blättchen nehmen, aber ich wollte gern unifarbene Wolle haben. Das gefällt mir gut. 
 Hier noch mal etwas anders drapiert und mit einer Maus an der Tuchspitze. Diese kleine Maus war ein Geschenk von einer lieben Bekannten, ist die Maus nicht niedlich? Hach, ich mag solchen Kleinkram sehr.