Sonntag, 2. August 2009

Lesebonbon




Hier mal gestrickte Lesezeichen in Bonbonform. Ich stricke mit Resten von Sockengarn, einem Spielchen mit nur 4 Nadeln und schlage 21 Maschen verteilt auf 3 Nadeln auf und stricke 24 Reihen. Dann werden die Enden abgebunden, die Kordel angenäht. Gefüllt wird das Bonbon mit Füllwatte und abgeschnittenen Fäden, die ich so weiter verwende.

1 Kommentar:

thora hat gesagt…

Die sind soooooo niedlich!