Samstag, 12. Dezember 2009

Ein "Danke schön" für gespendete Babysocken...


... erreichte mich heute morgen! Ich stand am Fenster und wunderte mich über einen Transporter, der vor unserer Garage hielt. Dann schellt es, ich geh an die Sprechanlage. "Blumen" erschallt es daraus. "Wie? Blumen?" war meine Anwort. Etwas irritiert und verdutzt öffnete ich die Tür. Es kam tatsächlich dieser tolle Blumenstrauß. Meine Augen waren groß, die Verwirrung auch. Wer schickt mir denn Blumen? Mein Mann meinte: "hast Du einen Verehrer, von dem ich nichts weiß?" Hi hi, nein! Das Team des Geburtshaus Essen, dem ich in unregelmäßigen Abständen Babysocken zukommen lasse, die ich aus Wollresten stricke, bedankte sich bei mir mit diesem schönen Strauß. Eine nette Idee, vielen vielen Dank!

Keine Kommentare: