Freitag, 11. Dezember 2009

Nikolausmützen für den Frühstückstisch



Diese Eierwärmer sind im letzten Jahr als Geschenk entstanden. Sie schmücken um diese Jahreszeit den Frühstückstisch. Gestrickt habe ich sie aus Wollresten wie folgt:

mit einem Nadelspiel der Stärke 4 habe ich 32 Maschen (also 8 auf jede Nadel) in weiß aufgeschlagen und 2 cm in 2 re 2 li für den Bund gestrickt, dann auf rot wechseln und glatt rechts 6 cm stricken. Nun beginnt die Abnahme: in jeder 2.Reihe am Nadelanfang und am Nadelende 2 Maschen zusammenstricken, bis nur noch 2 Maschen da sind. Diese abketten und vernähen. Zum Schluss noch einen Pompon fertigen und als Bommel anbringen.

In anderen Farben ist so ein Eierwärmer auch ganzjährig zu gebrauchen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hi muschelmaus, das sieht total schick aus :)
ich hoff dir gehts gut.

glg sandstorm

Muschelmaus hat gesagt…

Hallo Sandstorm, mir geht es gut, danke der Nachfrage. Was treibst Du so stricktechnisch?
LG von der Maus

Anonym hat gesagt…

bin an socken dran-

japp und sonst viel los.