Sonntag, 21. Februar 2010

Socken für den Sohn meiner Freundin

habe ich gestern abend begonnen. Der Kleine wird im April 6 Jahre alt und wünscht sich tatsächlich Socken. Ich stricke wie folgt:
Muster (Maschenzahl teilbar durch 6)
1.Reihe 1 M li, 5 M rechts
2.Reihe 2 M li, *3 M rechts 3 M li*, von *bis* wiederholen
3.Reihe 3 M li, *5 M rechts, 1 M li*, von * bis * wiederholen
4.Reihe 2 M li *3 M re, 3 M li* , von * bis * wiederholen
5. und 1.Reihe 1 M li 5 M re
Das Muster spukte mir schon lange im Kopf herum, ich habe es auf einem Zettel notiert bei meinen Anleitungen gefunden und weiß nicht mehr, wo es her kommt, dem Gekritzel nach zu urteilen aus meinem Kopf (als Idee), bin mir aber nicht wirklich sicher. Es wirkt ein wenig wie ein Patentmuster.

Kommentare:

Herbstgold hat gesagt…

Gefällt mir beides sehr gut - die Wolle und das Muster. Ich habe es mir in "groß" angesehen und finde, es sieht auch schön elastisch aus.
Wie ich sehe, hast Du einen neuen Bloghintergrund - gefällt mir.

Muschelmaus hat gesagt…

Ja, es hat geklappt mit Deiner Anleitung, vielen Dank ;O)