Freitag, 27. August 2010

Modell "Krumm und Schief"


An den Rand der Verzweifelung hat mich heute diese Tasche getrieben. Ich übe ja noch, aber besondere Schwierigkeiten habe ich beim "um die Ecke denken". Mal wieder hatte ich das Vlies auf der falschen Seite und musste fast die gesamte Näharbeit wieder auftrennen, weil Frau so was natürlich erst merkt, wenn sie fast fertig ist, grrrr. Das Auftrennen macht den Stoff auch nicht schöner und so wurde die Tasche auch noch kleiner als gedacht. Als Krönung des ganzen hab ich nun die "falsche" Seite außen, aber das war mir dann letztendlich auch egal.
So also entstand das
Modell "Krumm und Schief"

Kommentare:

Kreativ-Gabi hat gesagt…

Das ist eben ein UNIKAT!!!!! Seh positiv !!!!
Kopf hoch, die nächste Tasche wird bestimmt perfekt !!! ( obwohl ich da keine Fehler sehe....)
Sage einfach dazu, es muß so sein !!!!

Liebe Grüße
Gabi

Sunny hat gesagt…

Aber die ist doch gar nicht so schlecht geworden und das die falsche Seite außen ist, sieht bestimmt keiner.
Ich, als absolulte Nichtnäherin, finde Deine Tasche jedenfalls sehr gelungen.
Viel Spaß beim weiterüben u. schönes WE
LG Sunny

marry hat gesagt…

Aller Anfang ist schwer. Mir gefällt das Modell "Krumm und schief" :o)
Liebe Grüße
Marry

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Mir gefällt die Tasche auch und ich kann überhaupt nicht nähen:-)
LG Sonja