Sonntag, 6. Februar 2011

Aaaarrrgggggg!!!!

Gestern dachte ich noch, dass ich die Strickjacke nun bald fertig hätte. Dann habe ich angefangen, die Teile zusammen zu nähen und mir ist schlagartig wieder eingefallen, warum ich so lange keine größeren Sachen mehr gestrickt habe. Genau, es lag am "zusammen nähen müssen". 2x hab ich den Ärmel falsch eingesetzt und wieder aufgetrennt, was natürlich die Sache nicht besser macht. Dann stellt sich raus, so, wie es sitzen soll, sitzt es nicht. Nun muss ich mir noch eine andere Fertigstellung, also Kragen und Knopfleiste überlegen. Ich war gestern so sauer, ich hab das Teil erst mal in eine Ecke gepackt, bevor ich es ..... die Schere lag ja schon da....
Nachdem ich den Tobsuchtsanfall hinter mich gebracht habe, geh ich dann mal Handarbeitshefte durchblättern. Ahhhhh, ich könnte...............................

Kommentare:

Susi hat gesagt…

... nein bitte nicht die Schere benutzen! Das schaffst du schon! * Motivationrüberschieb* LG Susi

Hilda hat gesagt…

ups.... verstehe, aber Du mußt nicht :-)
Das wird schon!

Liebe Grüße
Hilda

thora hat gesagt…

Mumaus, versuch es mit zusammenhäkeln! Den Trick habe ich letztes Jahr im Strickkurs gelernt, weil ich es extrem hasse, fertige Strickteile zusammen zu nähen.

Viel Glück und Geduld.

Tinklknit hat gesagt…

Mäuschen, doch nicht mit der Schere!!!
Du findest bestimmt eine kreative Lösung, die dir dann auch gefällt *mutmach*

Das Zusammenhäkeln wollte ich dir auch empfehlen, mach ich nämlich auch, das funktioniert ganz gut (und sollte es mal nicht so toll aussehen, was am Anfang schon mal vorkommen kann, weil man zu viele oder zu wenige Maschen häkelt, dann geht das Trennen auch schneller ;-))

Also nicht den Mut verlieren, das wird schon, ganz bestimmt!!!

nima hat gesagt…

Oh - ich hoffe du schaffst die Fertigstellung ohne das die Nerven versagen! Ich hab noch nie ein größeres Teil ausser Tücher gestrickt - deswegen hast du so oder so meine Bewunderung!

Liebe Grüße nima