Sonntag, 3. April 2011

Gefilzt

Gestern war es so weit und die Tasche ist in die Waschmaschine gewandert, zusammen mit einigen Tennisbällen und einer Jeans. Herausgekommen ist eine doch recht stark geschrumpfte Tasche. Auf der Bandereole stand, dass das fertig gestrickte Teil 30-40% kleiner würde. Aber die Tasche ist um mehr als die Hälfte geschrumpft. Zwar nicht schlecht, aber nicht ganz das, was ich eigentlich wollte. Naja, Verwendung hab ich trotzdem dafür und da ich noch Wolle habe, strick ich den nächsten Versuch eben noch größer, uff! Nachtrag: Wie bei meinen anderen gefilzten Sachen habe ich auch hier versucht, nach dem Waschen alles in Form zu bringen. Die Wolle ist aber derart fest geworden, dass es so gut wie unmöglich war. Bei den anderen Wollsorten war es wesentlich leichter und die sind auch nicht so stark eingelaufen.

Kommentare:

Mami Made It hat gesagt…

Schaut supersüß aus!
LG
Petra

Perlentick@koeln.de hat gesagt…

Mir gefällt die Tasche sehr gut. Nach dem Waschen ziehe ich allerdings wieder alles so lange in Form, bis ich wieder bei 30 % liege ;D
Ich habe im Moment fast eine ähnliche Färbung von Feltro auf der Nadel für neue Puschen - Fotos folgen. Bis bald und einen schönen Restsonntag, Gruß Ruth

Sonja hat gesagt…

Die Tasche ist echt klasse geworden! Tolle Farbe. Versuch doch wirklich mal nach dem nächsten Waschen die Tasche etwas zu "strecken".
Liebe Grüße
Sonja

Mia hat gesagt…

Schöne Farben hat die Tasche und so ein kleines Täschchen ist ja auch praktisch.

Liebe Grüße von Mia

Kristina hat gesagt…

Oh wie schön, du hast schon wieder erfolgreich gefilzt und ich bin zu dusselig dazu.
Naja, eines Tages kriege ich das auch noch hin!!
Liebe Maus, vielen Dank für´s Mitraten beim Rätsel, Tischdeko zu Ostern, jaaaa das kommt doch schon fast hin, aber mexikanisch isses nicht.
LG Kristina

Gartendrossel hat gesagt…

Das Ergebnis finde ich supertoll, liebe Maus

und schicke Dir frühlingshafte Grüße aus dem Drosselgarten
Traudi