Samstag, 2. Juli 2011

samstags morgens an der Nähfee...

... entstehen komische Dinge :o) Ein Kramtascherl nach dem Schnitt von KlaraKlawitter ist heute fertig geworden. Angefangen hatte ich es schon vor ein paar Tagen, aber ich musste mir gestern erst Rat von meiner Freundin holen, da ich mal wieder Probleme mit dem "um die Ecke denken" hatte. Dabei ist der Schnitt so prima gemacht. Wirklich gut erklärt. Nur frau denkt eben falsch herum. Aber nun ist meine erste Tasche fertig und ich finde sie soooo toll, auch wenn sie teilweise etwas schief ist, macht mir gar nix aus. Vor der Tasche liegt ein Lesezeichen, entstanden aus Resten.
Hier mal die Tasche von innen. Und ich kann jetzt auch Reißverschluss, hi hi.


Ein Bezug für eine Nackenrolle wurde auch noch benötigt. Ich hab gleich zwei genäht, einer verläßt mich am Montag, damit noch wer anders Schafe zählen kann.







Kommentare:

bellaina hat gesagt…

Schief???? Ich seh nix ;-)

Ein tolles Täschlein hast Du Dir da gezaubert

Lieben Gruß
Sabine

Anonym hat gesagt…

Hallo Mumaus, gut gelungen - Respekt!!!
LG Marry

Beas Haus hat gesagt…

Richtig schick! Die Stoffe sind wunderschön. Und ja, ich kenne das: Krum und schief und garnicht perfekt - ABER SELBST GEMACHT! Das sind immer die schönsten Sachen.

LG
Bea