Sonntag, 7. August 2011

Meine Kladde hat einen neuen "Mantel"

Heute war ich an der Nähfee aktiv. Die Kladde, in die ich beim Stricken und Häkeln Notizen und Ideen sammel, sollte einen Bezug bekommen.
Einen Schnitt hatte ich nicht, nur ungefähre Ideen. Also fröhlich zugeschnitten, nochmal zugeschnitten, da ich die Nahtzugabe vergessen hatte, und dann los genäht. Hier seht ihr meine Kladde und wie sie nun ausschaut.

Ich habe mir auch gleich noch 2 weitere Lesebändchen daran genäht, da ich davon immer zu wenig habe. Noch ein Jojo dran genäht und nun sieht sie wieder richtig schick aus.






Kommentare:

heikes-hobbyecke hat gesagt…

Das ist eine schöne Idee.
LG, Heike

Margit Vola hat gesagt…

Die Hülle sieht ja super aus. Verkaufst Du auch - bei DaWanda oder wo sonst? So eine Hülle könnte ich gut gebrauchen :-)
LG
Margit
mana-strickdesign.blogspot.com

Lotusbluete hat gesagt…

super tolle Idee

Jacky nadelt hat gesagt…

Eine wunderschöne Buchhülle hast Du genäht!:))) Einfach klasse!

Den Ausdruck "Kladde" habe ich noch nie gehört!? Ist das ein spezielles Notizbuch?

Du warst wieder megafleissig und kreativ in letzter Zeit!!! Ich staune immer wieder, was Du alles für tolle Sachen machst!

Liebi Grüess
Jacky, die irgendwann auch ein so tolles Notizbuch will!!! Versuche dann mal eine Hülle zu nähen und mit einer Stickerei zu verzieren...

Bernis Strickwelt hat gesagt…

Liebe Muschelmaus
Das ist ein sehr schöner Buchumschlag, auch die Idee der Titelgestaltung finde ich super. Sind die Buchstaben von Hand ausgeschnitten? Sie sehen super aus. Tolle Idee!!
Liebe Grüsse
Berni

marry hat gesagt…

Hallo Mumaus,
die ist sehr schön geworden. Ist die hübsche 'Knopfblüte' auch selbst gemacht?
Toll!!

Liebe Grüße
Marry

Hausfrau aus Leidenschaft hat gesagt…

Liebe Muschelmaus, das ist sehr hübsch geworden! So etwas müsste ich mir auch mal nähen, wenn nur die Ideen- und UFO-Liste nicht so lange wäre :-)

Liebe Grüße,
Reini