Dienstag, 9. August 2011

Total schief gegangen



Im wahrsten Sinne des Wortes schief gegangen ist dieses kleine Täschchen. Das sollte am Sonntag "mal eben" noch fertig werden. Obwohl schon müde hab ich gedacht, dass schaff ich doch locker. Ne ne, das war wohl nichts. Den Stoff nicht richtig erwischt, von schöner Rundung keine Spur, das ist mal wirklich ein Modell "krumm und schief". Ich hab schon gelacht, aber einfach ein Blümchen drauf und trotzdem nutzen, was solls? Ich hab das noch einmal zugeschnitten, vielleicht klappt es im 2.Versuch besser????

Kommentare:

Sonja hat gesagt…

Also ich find das schiefe Täschchen trotzdem gelungen. Mir würd's gefallen. Muss ja nicht immer alles perfekt sein oder?
Liebe Grüße
Sonja

Claudi hat gesagt…

Jaaaa, das kenn ich nur zu gut! ;-) Sieh es als Opfergabe an die Nähgöttin *lach*, das nächste Täschchen wird perfekt!!! :-)
GlG, Claudi

verflixt-zugenäht hat gesagt…

Schief ist englisch und englisch ist modern!!! ;O)
liebe Grüße, Manu♥

Zwieback hat gesagt…

Ich finde das Täschchen ganz zauberhaft. Der Stoff ist süss und das Blümchen darauf ebenso. Du hast allein schon meine volle Bewunderung wegen des Reissverschlusses darin :)

Liebe Grüsse, Manuela

Sandra hat gesagt…

Schief ist doch modern oder? Hättest du es nicht erwähnt, wäre es mir garnicht aufgefallen. Mir gefällt es!

Lg Sandra

Kristina hat gesagt…

Wieso schief gegangen, wer sagt denn, dass Täschchen symmetrisch sein müssen?
Das ist eben ein neuer Schnitt.
Ich finde die Tasche schön!
LG Kristina

marry hat gesagt…

Hallo Mumaus, gerade kann jede/r, aber so hat das Täschchen Charme und sieht total individuell aus. Brauchst du nicht verstecken :o))
Liebe Grüße
Marry