Donnerstag, 1. März 2012

Kleinigkeiten werden fertig

So allmählich bekomme ich die Kleinigkeiten vom Wochenende fertig. Oben seht ihr gehäkelte Aplikationen aus dem Buch "100 bezaubernde Häkelminis" . Davon werde ich nach und nach bestimmt noch das ein oder andere auf Vorrat häkeln, damit kann man so schön Dinge pimpen, wie Karten oder kleine Täschchen.
Dann habe ich endlich die Fäden bei den Blumen vernäht, die sind nach der Anleitung von der Blumengirlande entstanden, nur eben ohne Girlande. 2 davon habe ich an Haargummis genäht, die werden nun dem Alltagstest unterzogen.

Und zum Schluss sind die Bucheckenherzen fertig geworden. Einfach Stoff mit Thermofolie "verbügeln" und 2 Herzen grob gegeneinander nähen (ich hab Häkelgarn genommen). Die Anleitung habe ich in einigen Bloggs und auch bei Pinterest gefunden, da weiß ich nicht, wer der Urheber ist, aber meinen Dank für die schnelle Idee. So kann man Stoff- und Folienreste abbauen, hat ein kleines Mitbringsel zur Hand und immer ein Lesezeichen parat.







Kommentare:

bellaina hat gesagt…

Ohhh, das ist ja eine tole Idee mit den herzen!

Also ich nutze ja nach wie vor meinen Socken von Dir als Seitenmerker und ich wurd schon sooo oft drauf angesprochen ;-)

Liebe Grüße
Sabine

Claudi hat gesagt…

Fleißig, fleißig!
So ein paar Kleinigkeiten hätte ich ja auch zu zeigen aber ich such noch jemanden der mir die Fäden vernäht...*soifz* ;-)
GglG, Claudi

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ganz tolle Kleinigkeiten hast du da gewerkelt!
LG Sonja

Maggie hat gesagt…

Also ich glaube, das Buch habe ixh auch, aber noch nichts daraus gemacht. Die Buchherzen sind super. Ist Thermofolie so etwas wie Bügelvlies?
Lg
Maggie

Sonja hat gesagt…

Tolle Kleinigkeiten! Die Bucheckenherzen find ich ja toll! Und schnell gemacht.
LG
Sonja

Wolke hat gesagt…

Schöne Kleinigkeiten. Das Buch mit den Häkelminis ist auch bei mir im Schrank, aber irgendwie komme ich gar nicht zum Vorrat häkeln (Grummel). Nun ja, ist dann eher Produktion Just in Time :-).

LG
Wolke