Montag, 3. Dezember 2012

Eigentlich sollte das ja....

 ganz etwas anderes werden. Die Filzplatte wurde mit dem Schneckchen (Datei von der FarbKlecksColletion) bestickt und sollte eine Geldbörse werden. Leider ist das Messen nicht so wirklich meine Stärke (ups) und so hatte ich ein Schneckchen auf grünem Filz. Zum Wegwerfen ja wohl definitiv nicht geeignet. Dann habe ich beim Aufräumen plötzlich ein Notizbuch in der Hand und eine Idee.
 Einfach eine Einstecklasche auf die eine Seite, die Kams auf die andere und schon hat man eine etwas andere Notizbuchhülle. Ideal, wenn man jede Menge Zettel oder Visitenkarten auf kleinem Raum unterbringen möchte. Ich nehm die Minibücher gern für unterwegs mit, wenn ich mal ohne Tasche losgehe. 
Hier noch mal das Schneckchen im Detail.

Kommentare:

Von Herzen ♥ Monika hat gesagt…

Hallo,

so manches ist schon aus der Not heraus geboren,und ist zu einen großen knüller geworden.
Worin liegt eigentlich dein Schwerpunkt?

Herzliche Grüße Monika

Claudi hat gesagt…

Ups, auch hier eine "Frau Eigentlich", das kann ich ja auch seeeehr gut! ;-) Aber gut gerettet würd ich mal sagen, bei mir landet sowas ja auch gerne mal in der Tonne *hüstel*...
GlG Claudi

heikes-hobbyecke hat gesagt…

Die unerwarteten Ergebnisse sind doch immer wieder schön!

Liebe Grüße
Heike

Dachschaden hat gesagt…

Ist doch toll das einem immer wieder ne tolle Rettungs Idee einfällt.
Echt süß das Schnecken-Büchlein.
LG
Barbara