Montag, 14. Januar 2013

Nach Weihnachten ist vor Weihnachten

Es sind immer noch nicht genug, aber ich hoffe mal, dass ich den Adventkalender in diesem Jahr dann nutzen kann. Die rotgrünweiße Glitzerwolle ist aufgebraucht und von der zweiten Farbkomination mit braun und Glitzer sind auch schon einige Socken entstanden. Das muss doch zu schaffen sein....

Kommentare:

SAMMY hat gesagt…

Keine Panik! Es ist noch Zeit - und dann kommt es gaaaaannnz plötzlich! :) :) :)

LG Sammy

Zwieback hat gesagt…

Hihi, ich stricke auch das ganze Jahr durch aus den winzigsten Resten Kalendersocken. Soll ja nichts umkommen.

Und klar ist das zu schaffen, ich habe schon mehrere der Kalender zusammen gestrickt, dann schaffst Du das auch.

LG Manuela

Mone hat gesagt…

Das wird zu schaffen sein!!
Aber ich sag jetzt nicht,das ich schon seit zwei Jahren einen Adventskalender häkeln will ,-)
LG Mone

Frau nima hat gesagt…

Und ich dachte immer, ich bin früh dran *lach* Aber klar schaffst du das - da hab ich gar keinen Zweifel ;)

Alles Liebe nima

Patsam - Patricia hat gesagt…

Nach Weihnachten ist immer VOR Weihnachten ;) - doch das mit dem Vorstricken kenne ich ebenso - bin bereits eifrig am Kalendersockerl stricken, denn für Weihnachten 2013 stehen über 30 Stk Bestellungen an...uff, dabei wollte ich doch noch sooovieles anderes machen.....lg Patricia

schäfchen silvia hat gesagt…

Tolle Idee.

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Süsse Söckchen und die schaffst du Alle:)
LG Sonja

Sonja hat gesagt…

:) Das kenn ich doch. Ich werkel auch jetzt schon für unseren Christkindlmark. Ich spende dieses Jahr Knubbelchen, damit die Landfrauen sie für einen guten Zweck verkaufen können.
Und ich bin mir sicher, dass du deine Söckchen auch rechtzeitig fertig bekommst.
Liebe Grüße
Sonja