Sonntag, 6. Januar 2013

Tasche, die II.

Nachdem ich ja vor einiger Zeit eine Tasche für die Tochter einer Kollegin genäht hatte, wollte ich den Schnitt dann auch für mich mal probieren und noch ein bisschen verfeinern, eine Außentasche drauf und eine Innentasche rein. Na, das war vielleicht eine Schnapsidee. Selten habe ich so gezetert und geschimpft beim nähen. Der Stoff hat sein übriges dazu getan. Er rutschte und fusselte und wollte einfach nicht so, wie ich es gern gehabt hätte. Naja, nun ist die Tasche fertig (eine Naht mach ich aber wohl noch einmal auf, die gefällt mir nicht, ist zu krumm) und ich hab mich durchgekämpft. Aber jetzt mache ich erst mal Pause mit Taschen dieser Art, sonst gibt es noch ein Unglück.

Kommentare:

Kreativ-Gabi hat gesagt…

Liebe Uta, die Tasche sieht trotzdem super aus !!!! Hast toll gemacht !!!

Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
Gabi

PS Ich habe hier auch so ein Projekt, wo ich manchmal denke, ich werde wahnsinnig !!!

Claudi hat gesagt…

Kann ich gut verstehen! ;-)
So geht es mir ja auch ganz oft.
Aber auf den Bildern sieht man nix! ;-)
GlG Claudi

Wolke hat gesagt…

Sieht aber wirklich schick aus, die Tasche! Ab und zu hat man aber die Nase gestrichen voll, von einigen Dingen, ich kenne das :-).

LG
Wolke

Maggie hat gesagt…

Die Tasche sieht trotzdem schick aus. Der Stoff ist mir auch schon ins Auge gesprungen. Hätte gar nicht gedacht, dass er sich so schwer verarbeiten lässt. Bin froh, dass ich ihn noch nicht bestellt habe. Dabei sieht er so hübsch aus...

lg
Maggie

marry hat gesagt…

Hallo Mumaus,
du zauberst doch so hübsche 'Organizer' und kleine Täschchen, da kannst du auf die Innentasche doch locker verzichten ;-)

Trotzdem, die Tasche sieht super aus!!

Liebe Grüße
Marry

schäfchen silvia hat gesagt…

Ich weiss gar nicht, was du hast, deine Tasche ist super geworden!!