Sonntag, 13. Oktober 2013

Knautschutensilotasche aus einem Hosenbein

 Ein Hosenbein der Jeans war noch übrig und so habe ich gestern ein wenig ausprobiert und herausgekommen ist ein "Ding", dass, wenn es gefüllt ist, wie ein Utensilo ausschaut, aber, da ich es nicht verstärkt habe, im Leerzustand wie eine Tasche nutzbar ist. Prima, um Handarbeitszeug oder Kleinkram zu transportieren. Da es ein Versuch war, ist es gänzlich unbetüddelt, das wird beim nächsten Mal anders.

Kommentare:

marry hat gesagt…

Hallo Mumaus,
hübsche 'Altkleiderverwendung'.
Und 'betüddeln' geht doch jetzt auch noch mit dem ein oder anderen Häkelblümchen aus dem Vorrat ;o)

Liebe Grüße
Marry

MaggieS hat gesagt…

Praktisch so ein Hosenbein!
Betüddeln geht ja auch noch im Nachhinein...

lg
Maggie

Mia hat gesagt…

Immer genial Deine Ideen, liebe Maus. Das Täschchen oder Utensilo ist praktisch und das Apfelfutter als Innenleben sieht klasse aus.
Toll gemacht♥

Liebe Grüße Mia