Dienstag, 30. April 2013

Ein Geschenk....

Am letzten Freitag war ich bei einer ganz lieben Freundin zu Besuch. Wir haben lecker gegessen, uns super gut unterhalten und kreativ ausgetauscht. Das war ein rundherum gelungener Nachmittag. Von ihr habe ich schon eine Schale aus Vinyl bekommen und hatte nun einige aussortierte Platten dabei. Hier kann man das Ergebnis sehen. Die Etagere ist schon im Einsatz und ich sage noch einmal vielen Dank.

Montag, 29. April 2013

Sockenanhänger

Am Wochenende hatte ich wieder Zeit, um kleine Anhänger zu fädeln, das geht irgendwie immer zwischendurch und etwas Vorrat davon schadet auch nicht. Wieder mit Filzkugeln und Häkelperlen, alles aus dem Vorrat.

Sonntag, 28. April 2013

Ein Lunchbag

Gestern hatte ich eigentlich ganz etwas anderes geplant, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Irgendwie war immer was und letztendlich hat die Zeit dann nur noch gereicht, um den schon zugeschnittenen Lunchbag zu nähen. Innen und außen im Pünktchenlook, innen beschichtete Baumwolle, außen Stoff. Nun ist er fertig und wartet auf seinen ersten Einsatz. Mal sehen, ob ich heute mehr schaffe. Ansonsten habe ich nächste Woche bestimmt mehr Zeit... 

Samstag, 27. April 2013

Der Querdenker ist fertig


und macht seinem Namen alle Ehre. Besser spät als nie! Diese Anleitung hat mich echt geschafft. Die ersten knapp 40 Reihen waren schnell und einfach gestrickt. Und dann begann der Knoten im Hirn. Im Nachhinein muss ich dann sagen: wie kann man etwas so einfach zu strickendes so umständlich formulieren? Das ist mir schon ewig nicht mehr passiert, dass ich beim Stricken derart auf dem Schlauch stand (aber nicht nur ich). Letzte Woche habe ich dann mit einer Kollegin drüber gesprochen und dann war der Ehrgeiz neu geweckt und die Mütze abends in einer halben Stunde fertig, eigentlich total einfach. Nur halt etwas naja beschrieben. Aber davon strick ich im Herbst bestimmt noch das ein oder andere Modell, jetzt weiß ich ja wie!



Donnerstag, 25. April 2013

Stricktreffen in Hattingen

Gestern haben wir uns in kleiner Runde in Hattingen wieder zum Stricken getroffen. Wie jedes Mal habe ich natürlich die Kamera mitgenommen und natürlich auch (fast) vergessen, Bilder zu machen. Diesmal habe ich in allerletzter Sekunde, auf dem Rückweg zum Parkhaus, noch diese zwei Bilder in der Hattinger Altstadt geschossen. Im "Wolltor" waren wir auch und ich habe tatsächlich die Wolle gefunden, die auf der Creativa nicht in ausreichender Menge vorhanden war. Da war die Freude groß, da steht jetzt dem Nuvem nichts mehr im Weg. Außerdem hat Sigi uns mit Seife beschenkt (danke, ich hab sie gerade probiert, die ist toll) und ich habe noch kleine Förmchen gefunden. Es war ein rundherum gelungener Nachmittag.

Dienstag, 23. April 2013

Ein kleines bisschen Upcycling

Keine neue, aber dennoch eine gute Idee: aus dem Hosenbein einer Kinderjeans (am Knie war ein Loch und die Hose ansonsten auch verschlissen) habe ich ein Utensilo genäht. Etwas aufgehübscht mit einem Rest der Bommelborte aus Berlin und einem gehäkeltem Glückskäfer und ein Glas rein und schon habe ich einen hübsches Behältnis. Das Glas tausche ich bei Gelegenheit gegen eine Konservendose aus, dann ist das Teil leichter. Das Glas kommt nur rein, wenn das Utensilo zur Vase mutiert.

Sonntag, 21. April 2013

Hitchhicker

 Schon am letzten Wochenende habe ich einen Hitchhicker (nach Martina Behm) angestrickt und seither abends fleißig genadelt. Daher ist er schon ein ganzes Stück gewachsen. Die Wolle strickt sich einfach toll, so schön weich.....

Samstag, 20. April 2013

Eine Girlande für mein Hexenstübchen

 Und wieder ein UFO weniger. Ich weiß gar nicht, wie lange ich den Stoff schon hatte und auch die einzelnen Wimpel waren schon ewig zugeschnitten. Nun habe ich mich letztes Wochenende endlich dran gesetzt und die Einzelteile zusammengenäht. Ist ja nun wirklich keine große Aufgabe, aber irgendwie hatte ich nie recht Lust dazu. Nun ist sie endlich fertig und wird heute aufgehängt.

Freitag, 19. April 2013

In eigener Sache


Wie ihr sehen könnt, habe ich ein wenig am äußeren Erscheinungsbild meines Blogges gebastelt. Kritik und Anregungen nehme ich gern an.
Eine Frage habe ich noch: wie kann ich einen Post "oben festpinnen"? Weiß das wer?
Lieben Gruß von der Maus

Mittwoch, 17. April 2013

Waldtasche

 Es fehlte irgendwie noch ein Transportmittel für Dinge, die nicht ganz sauber oder nicht ganz trocken sind oder wo die Gefahr des Auslaufens besteht. Also habe ich meinen Bestand an Wachstuch bzw. an beschichteter Baumwolle mal durchgeschaut und mich für diese Kombination entschieden, Außen Eulen, innen Pilze, also Wald eben. 
So recht anfreunden werde ich mich mit dem Material wohl nie, irgendwie rutscht da immer was. Aber egal, mir gefällt die Waldtasche und ihren Zweck erfüllt sie auch.

Dienstag, 16. April 2013

Komische Hühner

Beim Aufräumen habe ich, versteckt zwischen zwei Ordnern, Bastelbögen gefunden. Keine Ahnung, wann und wo ich die mal gekauft habe. Nach einigem Herumraten, die Anleitung war auf französisch und einer weiteren, nicht identifizierbaren Sprache verfasst, sind dann diese Hühner entstanden. Den Boden kann man öffnen. Logisch, dass ich so was kurz nach Ostern finde, aber egal, nach Ostern ist vor Ostern. Hoffentlich kann ich mir die Faltanleitung so lange merken, es gibt nämlich noch 2 Bögen, grins.

Montag, 15. April 2013

Mein liebster "Wollwickler"

 Am liebsten wickel ich meine Stränge mit Hilfe der Esszimmerstühle. Ich habe schon gute (und teure) Wickler und Haspeln gehabt, aber früher oder später habe ich die dann doch wieder verkauft, da ich eben doch immer wieder die Stühle genutzt habe. Das hat für mich irgendwie was meditatives und altmodisches, so habe ich das schon als Kind gemacht. 
Übrigens, das, was da gewickelt wird ist ein Cashmerestrang von dibadu: Funnie Südfrüchte heißt er. Mich erinnern die Farben eher an ein loderndes Feuer. Soooo weich....

Sonntag, 14. April 2013

Einkaufsmitnehmtasche

Gestern war ich an der Nähfee und habe aus einem lang gehütetem Stoff eine Tasche genäht. Die Henkel so lang, dass sie auch über die Schulter getragen werden können, eine Innentasche, mit Vlies verstärkt und mit Häkelblümchen betüddelt. Solche Taschen mag ich sehr gern. Ich bin keine Handtaschenträgerin, sondern eigentlich immer mit Rucksack oder eben solchen Einkaufsmitnehmtaschen unterwegs (so hat eine Bekannte diese Taschen getauft). Die Tasche ist ohne Schnitt "frei Schnauze" entstanden, den Stoff habe ich vor 2 Jahren auf der Creativa erstanden.

Samstag, 13. April 2013

22 Little Clouds

 Nach einer Anleitung von Martina Behm habe ich dieses Tuch gestrickt - 22 Little Clouds. Ich habe mir dafür knallrote MerinoMeilenweit von Lana Grossa ausgesucht, da ich mir eine bunte Jacke gekauft habe. Und bunte Jacke und buntes Tuch ist sogar mir zu bunt. 
Unten dran habe ich noch ein paar Bommel gemacht, die Idee habe ich bei Manu gemopst (natürlich hab ich vorher gefragt, grins) Das Tuch ist schön groß geworden, verstrickt habe ich insgesamt 167 gr Wolle. Trotzdem fühlt es sich sehr leicht an, also auch im Frühling noch durchaus tragbar oder an kühleren Abenden als Jackenersatz. Die Wolle fürs nächste Tuch liegt schon bereit....

Freitag, 12. April 2013

Nummer Vier

Knubbelchen Nummer Vier ist auch fertig geworden und erfreut schon ein Kinderherz. Für die Mutter habe ich noch einen Zettel angehängt, damit sie weiß, wie man das Knubbelchen waschen kann. Diese bunte Strumpfwolle von Fischer finde ich für Kinder total schön.

Mittwoch, 10. April 2013

Man nehme....

... einen Filzstreifen, der um das Handgelenk passt, eine Häkelblume, einen Knopf und einen Verschluss (in diesem Fall eine KamSnap) Die Häkelblume mit dem Knopf am Filzstreifen festnähen, Kamsnap befestigen, um das Handgelenk machen, schön finden, fertig...

Montag, 8. April 2013

Es wächst

Langsam aber stetig wächst das zweite Vorderteil der Strickjacke vor sich hin. Dann noch zwei Ärmel und dann zusammennähen... Irgendwie dauert das doch recht lang, aber die Wolle teilt sich beim stricken immer, das nervt ein wenig und verhindert das zügige Vorankommen doch sehr. Aber die Farbe und das Muster gefallen mir immer noch, also bleib ich dran...

Sonntag, 7. April 2013

Resteverwertung

Und wieder ist ein Schwung Minis fertig zur weiteren Verwendung. Die großen Kleinen gehen zum Geburtshaus, der Rest wird verbastelt. Irgendwie wird die Sockenwolle gar nicht weniger....

Samstag, 6. April 2013

Katz und Maus

Gerade von der Nadel gehüpft ist mir ein leicht verändertes Kramtascherl (ebook von KlaraKlawitter). Ich habe die Größe etwas verändert und statt der kleinen Außentasche habe ich eine Innentasche genäht. Den Platz außen brauchte ich für Katz und Maus (Datei catdoodles von Kasia über Stickbär). Diese kleinen Taschen habe ich sehr viel in Gebrauch, meist trage ich darin Strickzeug oder andere Handarbeiten mit mir herum. Daher sollte es diesmal auch ein Fleecestoff sein, der fühlt sich so schön flauschig an. Fast wie Katz oder Maus eben.

Freitag, 5. April 2013

Schlüsselanhängersocken

In den letzten Tagen habe ich einige weitere Minisocken mit Perlen und Filzkugeln und -nuggets zu Schlüsselanhängern verbastelt. Erstaunlich fand ich, wie gut die Farben zusammen passten, obwohl ich das Material unabhängig voneinander und zum Teil für einen ganz anderen Zweck erstanden habe. Ist manchmal echt ein Phänomen...

Mittwoch, 3. April 2013

Little Clouds

Ohne Tuch auf den Nadeln geht es so gar nicht. Hier das Nächste von Martina Behm, 22 Little Clouds. Noch ist es recht leicht zu arbeiten, prima abends beim TV schauen. Die Wolle ist eine MerinoMeilenweit von Lana Grossa, so richtig knallrot - schön.....

Dienstag, 2. April 2013

Nun auch fertig....

 ... sind die SmileBags. Nachdem die Dame in rot mich (und die Nähfee) den letzten Nerv bzw. eine Nadel gekostet hat, hatte ich die beiden anderen erst einmal wieder an die Seite gelegt. Dann habe ich am Sonntag einen neuen Anlauf genommen und nun sind sie fertig und auch schon verschenkt. 


Montag, 1. April 2013

Und noch eine....

 ... Roll-up-bag ist fertig geworden. 
 Die finde ich so praktisch. Und bei dem trüben Wetter bringen die ein wenig Farbe in den Alltag.
Ich habe diese Taschen mittlerweile fast nur noch in Gebrauch und werde mir davon bestimmt noch die ein oder andere nähen. 
(nach einem freebie von bellaina)