Mittwoch, 31. Juli 2013

Schlüsselbänder

Ein paar von diesen Werbebändern hatte ich noch, die habe ich nun auch verändert. Mit Stoffresten und den Einzelteilen der Werbedinger habe ich diese Schlüsselbänder fertig genäht. Ich habe mal verschiedene Längen und Befestigungsnähte ausprobiert. Ist alles nutzbar und gefallen tut mir auch alles, also kann ich nach Lust und Laune werkeln. 

Montag, 29. Juli 2013

Trillian

Hier ist er nun, der Trillian. Gestern ist er trocken geworden und durfte Model liegen. Die Farben sind richtig schön, gefällt mir gut und auch die Größe ist für mich perfekt. Nach dem Waschen ist die Wolle wunderbar weich geworden, hach. So mag ich das. Da freut man sich schon fast auf kühleres Wetter.
(Tuch Trillian von Martina Behm, Wolle Atelier Zitron, fast 200 gr)

Sonntag, 28. Juli 2013

Sneakersocken

Gestern ist mein Trillian fertig geworden und ich hab auch sofort die Fäden vernäht und ihn zum Baden geschickt. Nun trocknet er noch vor sich hin und dann ist er auch bereit für das Fotoshooting. Damit ich bei dem warmen Wetter trotzdem eine Kleinigkeit auf den Nadeln habe, habe ich Sneakersocken angeschlagen. Hier kann man die wenigen Reihen sehen, die ich gestern abend  noch geschafft habe. Der RVO ist echt viel zu warm zum stricken. Hoffentlich wird es bald kühler, würde den so gern weiter stricken....

Samstag, 27. Juli 2013

Joker

Weiter geht es mit der TaschenspielerCD. Diesmal der Joker. Ich habe mir die Version mit Boden und Reißverschluss ausgeguckt. Den Boden aus Kunstleder, an den Reißverschluss ein Gebamsel, vorn eine Tasche drauf, innen eine Tasche, die mal zu einer Jeanshose gehörte, schön. Bei dem Boden habe ich mich zwar etwas gequält, aber die Mühe hat sich gelohnt. 
(Stoff: Buttinette, Schnitt: Farbenmix)

Hier ist es im Moment mal ein wenig abgekühlt, es hat gerade gewittert. Das werde ich nutzen und ein wenig stricken, das war mir zu warm in den letzten Tagen.

Freitag, 26. Juli 2013

Schlüsselbänder

Da es mir im Moment zum stricken etwas zu warm ist, verbringe ich die Zeit mit Kleinigkeiten an der Nähfee. So sind dann auch wieder mal Schlüsselbänder auf Vorrat entstanden. So nach und nach muss ich ja meine Vorräte auffüllen und so was lässt sich bei der Wärme recht gut zwischendurch mal nähen. Für Größeres oder Kompliziertes bin ich bei dem Wetter echt nicht geeignet....

Donnerstag, 25. Juli 2013

Kurz und knapp

Ein weiteres "Jeanshosenumschlagarmband" ist auch fertig. Das geht ja megaschnell und ich hab es auch schon getragen, ich finde Stoffarmbänder sehr bequem.

Mittwoch, 24. Juli 2013

Die zweite Dame

Die zweite Tasche ist (fast) fertig. Ich kann mich nur gerade einfach nicht entscheiden, welchen der beiden Mappenverschlüsse ich nehmen will, den großen Orangen oder den kleineren Roten. Da ich dafür aber eh noch bügeln müsste habe ich die Entscheidung auf kühlere Momente verschoben. So bunt mit dem schönen festen Stoff freu ich mich schon drauf, sie bald auszuführen....

Montag, 22. Juli 2013

So ein Ärger....

Vor einiger Zeit habe ich mir so eine "Zange" gekauft, mit der man Knöpfe und anderes mit Stoff beziehen kann. Am Samstag sollte sie nun endlich mal zu einem größeren Einsatz kommen. Ich hatte mir (die nicht ganz billigen) großen Knöpfe und Magneten gekauft und wollte loslegen. EINEN Magneten habe ich ordentlich hinbekommen, nachdem ich VIER versemmelt habe. Also entweder bin ich zu dämlich für dieses Teil oder mit dem Ding stimmt was nicht. Ich hab es dann erst einmal sein lassen und werde bei Gelegenheit mal in Ruhe schauen, ob ich da was falsch mache, am Samstag jedenfalls war ich mehr oder weniger genervt. Dabei schaut das doch so nett aus, wenn der Stoff passend zu irgendwas ist.

Ansonsten habe ich am Wochenende bei der Wärme noch genäht, müsste aber nun bügeln, da steht mir aber bei über 30 Grad so gar nicht der Sinn nach. Das zeig ich euch dann bei Gelegenheit.....

Samstag, 20. Juli 2013

Minis im Programm

Bis gerade eben war ich erst unterwegs und dann bin ich bei der Nachbarin hängen geblieben. Schön war´s.. Aber geschafft hab ich heute noch nichts, gleich geht es an die Nähfee. So kann ich euch "nur" die Socken zeigen, die ich am Freitag verfädelt habe. Die gehen, wie immer, ins Geburtshaus.

Freitag, 19. Juli 2013

Eine gepunktgetupfte Maus

An der Sticki ist eine weitere Maus entstanden. Die finde ich so klasse, da werden in den nächsten Tagen bestimmt noch einige entstehen. So bekomm ich Stoff- und Vliesreste weg. Und praktisch sind die kleinen Teile auch noch 
(Datei: Made by Elli, gefunden auf Da Wanda)

Mittwoch, 17. Juli 2013

Auf die Schnelle

Bei einem Bastelversand habe ich kleine Holzstempel mit DIY-Motiven entdeckt. Die mussten dann her und ausprobiert habe ich sie auch schon. Diese netten Kleinigkeiten finde ich prima, da hab ich gleich auf Vorrat gestempelt. Das geht schön schnell und macht an einem Geschenk immer was her. Papier habe ich ja auch noch zur Genüge

Dienstag, 16. Juli 2013

Kurzer Zwischenbericht

Hier mal ein aktuelles Foto vom Trillian. Er wächst abends munter vor sich hin. Der RVO ist da fast schon etwas warm, pft. Aber der macht auch seine Fortschritte.

Ansonsten wusel ich überall ein wenig rum, habe irgendwie nicht so recht die Ruhe für größere Sachen, aber egal, das kommt auch wieder.

Sonntag, 14. Juli 2013

Eine weitere "Rot"...

 Eine weitere "Rot" ist gestern endlich fertig geworden. Zugeschnitten hatte ich die schon länger, aber ich konnte mich nicht recht entscheiden, wie ich den Jeansstoff betüddeln wollte. Dann irgendwie fiel mein Blick auf das Webband, in dem sich die Farben vom Innenstoff  wiederfinden. Gut, angenäht....
 und noch einen Reißverschlusszipper dran, fertig ist das Täschchen. Erst mal auf Vorrat. 
Mal sehen, was ich heute noch so mache. Irgendwie ist das Wetter recht seltsam, bedeckt, trüb, aber warm. Na, mal sehen, was Herrn Maus und mir so einfällt...

Samstag, 13. Juli 2013

Knöpfe

Vor längerer Zeit habe ich diese Idee, Knöpfe deko- und verschenktauglich zu machen, schon mal in verschiedenen Blogs gesehen. Nun war es soweit und ich konnte eine Knopfkarte nachbasteln und verschicken. Ich finde, für kreative Menschen ist das eine tolle Geschenkidee und da es sich auch gut verschicken lässt, passt es perfekt. Wird nicht zum letzten Mal verschenkt worden sein.

Freitag, 12. Juli 2013

Upcycling - Jeansarmband

So oder so ähnlich habe ich irgendwo mal ein Jeansarmband gesehen. Da ich ja in letzter Zeit einige Hosen verarbeitet habe, hatte ich die Umschläge an den Beinen "übrig". Hieran dann nur das Schrägband genäht und mit einem KamSnap geschlossen, schon hat frau ohne viel Arbeit ein buntes Band. Da ich noch einige Hosenbeine habe und einiges an schönen Schrägbandresten nähe ich da bestimmt noch mehr von. Vielleicht probier ich auch mal, das noch zu betüddeln mit Knöpfen oder Häkelblümchen, mhhhh, mal überlegen.....

Ansonsten bin ich jetzt froh, dass das Wochenende da ist, die letzte Woche war doch etwas zugepackt mit Terminen, nun hab ich endlich wieder Kreativzeit! Macht es euch schön.

Mittwoch, 10. Juli 2013

Noch ne Oma

 Hier wie versprochen die zweite Oma aus dem "Chaosstoff". Diesmal mit Städtewebband. Zu dem Stoff habe ich mich ja letztens erst geäußert, aber ich muss sagen, dass ich die Taschen hieraus sehr gern nutze, obwohl die Verarbeitung echt eine Katastrophe war, schön sind sie ja und sehr stabil.

Dienstag, 9. Juli 2013

Blümchen

Blümchen gehen immer, grins. Hier mal wieder zwei aus der Gattung Stricklieselschlauch mit Knopf. Diese beiden habe ich gestern fertig gemacht, ich war zu müde, um an den Großprojekten weiter zu machen, also ne Kleinigkeit fertig gemacht. Solange ich nicht weiß, was ich mit den Blümchen mache, lass ich die Fäden immer dran. 

Sonntag, 7. Juli 2013

Vorher - Nachher

 Diese Werbeschlüsselbänder nehme ich gern mit. Entweder kann ich die Verschlüsse anderweitig nutzen oder ich mach gleich neue Bänder dran. Gestern habe ich gleich 2 fertig gemacht, eines hat es nur auf das Bild geschafft (da war ich nicht schnell genug). 
Gefällt mir jedenfalls besser, als die olle Werbung...

Samstag, 6. Juli 2013

Alles angefangen - nichts fertig

Irgendwie wird im Moment nichts fertig, aber ich bin überall zu Gange. Ich habe Stoffe für die Sticki rausgesucht, müssen noch zugeschnitten werden, dann sind Jeanshosentäschchen in der Warteschleife, eine Rot ist vorbereitet, da muss ich mich noch entscheiden, wie ich die betüddel, bevor ich weiter machen kann. Der RVO wächst fast jeden Abend um ein paar Reihen genauso wie die Trillians (oder heißt es Trilliane?). Außerdem habe ich noch Stoff für eine weitere "Dame" liegen und schon Wolle für mindestens 3 weitere Projekte in Warteposition. Also langweilig wird es nicht und ich denke mal, jetzt am Wochenende bekomm ich vielleicht auch mal was fertig oder zumindest fast,wobei wir heute ja auch unterwegs sind, mhhh, egal, irgendwann ist alles fertig, grins....

Donnerstag, 4. Juli 2013

Trillian, die zweite Variante

Da mir der Trillian beim Anstricken so gut gefallen hat, wollte ich auch sehen, wie er mit einem weicheren, flauschigem Garn ausschaut. Also hab ich gestöbert und eine MerinoMeilenweit gefunden, die musste dann ran. Eigentlich ist das ein eher kräftiges Grün, aber das war ohne Sonne nicht so recht hin zubekommen. Vielleicht beim nächsten Bild. Da mir nun beide Varianten super gefallen, strick ich eben parallel an beiden und noch am RVO, damit auch ja keine Langeweile aufkommt. 

Sonst gibt es nicht viel Neues zu berichten, die Sonne versteckt sich immer noch, nur ab und an zeigt der Himmel mal ein paar Blautöne. Aber wärmer ist es, immerhin. Schön wäre es ja, wenn am Samstag das Wetter prima würde, wir gehen wieder auf die Extraschicht, ich freu mich schon drauf....

Dienstag, 2. Juli 2013

GückspilzOma

Auf der Suche nach etwas festerem Stoff für eine Oma bin ich in meiner Kommode auf diesen gestreiften Stoff gestoßen und habe mich gewundert, warum ich davon noch so viel hatte. Tja, als ich ihn dann zugeschnitten und zu nähen begonnen habe, wusste ich schlagartig wieder, weswegen da noch so viel von vorhanden war. Himmel, der ist total schwierig zu verarbeiten, er rutscht und flutscht überall hin, nur nicht dahin, wo er hin soll. So krumme und schiefe Nähte hatte ich nicht mal bei meiner allerersten Näharbeit, grrrrrr. Und ich habe gleich zwei Omas zugeschnitten, na, da musste ich dann durch. Stabil ist er ja und die Farben gefallen mir auch, aber trotzdem, den kauf ich nie wieder. Die zweite Oma zeig ich dann bei Gelegenheit mal hier....

Montag, 1. Juli 2013

Aller guten Dinge sind drei

So, hier dann mal der dritte Versuch, schnell fotografiert, bevor die Sonne wieder verschwindet. Noch kann man zwar nicht so viel erkennen, aber ich habe ein gutes Gefühl. Manche Dinge verdrängt/vergisst man wohl, wenn man etwas lange nicht gemacht hat. Ich hatte ganz vergessen, dass man die ersten Reihen doch hin und her und nicht rund stricken muss, schmunzel. Erinnert mich daran, dass ich den ersten Socken nach ganz vielen Jahren ohne Ferse gestrickt und mich gewundert habe.... Ich hoffe, nun wird´s