Mittwoch, 30. Oktober 2013

Wer guckt denn da?

Ein Minitäschchen mit Augen ist am letzten Wochenende fertig geworden, wieder aus Jeanshose. Heute war ich auch fleißig, aber als ich gerade dann fertig geworden bin, war es dunkel. Also müssen die Bilder noch etwas warten, bis es hell genug ist zum fotografieren.

Montag, 28. Oktober 2013

Etwas anders...

... als gedacht ist das Täschchen geworden. Es sollte ursprünglich ein Chiptäschchen werden. Nun hab ich aber seitlich den Anhänger vergessen. Na, macht nichts, ich werde probieren, ob ich eine Öse durch bekomme und dann mach ich ein Band dran. Aber ich wollte die Probestickerei eben verwenden, grins. Nur nichts umkommen lassen war die Devise.

Sonntag, 27. Oktober 2013

Knopfringe

Hier, wie gewünscht, ein Tragefoto!

Knöpfe

Beim gestrigen Wühlen in der Knopfkiste sind mir einige Exemplare untergekommen, die so gar nicht wie Knöpfe ausschauen. Dann habe ich ein wenig herumprobiert und herausgekommen sind Knopfringe. Ich habe einen Filzstreifen zusammengenäht und dann einen Knopf darauf gesetzt. Mir gefällt ja so "anderer" Schmuck sehr gut und ich habe solche Sachen schon öfter auf Messen und Märkten bewundert. Da werde ich bestimmt noch weiter tüfteln. 

Lieben Dank für die Nachfrage zu meinem Auto, ich werde morgen erfahren, was dran ist, pft....

Samstag, 26. Oktober 2013

Eine kleine Tasche

Eigentlich als Handytasche gedacht ist der Schnitt vom großen Kaffeeröster. Ich habe aber die Stoffe ausgetauscht und auch sonst das ein oder andere etwas verändert und nutze die Tasche nun für meinen MP3 Player. Die Nostalgiestoffe sind von buttinette, die fand ich zu schön. 

Den Tag heute habe ich nach dem unschönen Start ins Wochenende richtig genossen, ich habe einiges geschafft bekommen, das schon länger auf meiner Liste stand. Davon zeige ich euch im Laufe der nächsten Tage das ein oder andere Bild.

Freitag, 25. Oktober 2013

Das war wohl nichts

Eigentlich wollte ich euch jetzt hier etwas zeigen, dass ich heute nachmittag fertig gemacht habe, aber irgendwie war das nicht mein Tag heute. Ich bin gerade mitten im Feierabendverkehr in der Innenstadt mit meinem Auto liegen geblieben. Herr Maus hat nix gefunden, also Pannendienst. Der hat mein Auto dann in die Werkstatt geschleppt und nun bekomm ich die genaue Diagnose am Montag. Wir sind gerade erst rein und jetzt geh ich auf die Couch und an die Stricknadeln, morgen geh ich dann an die Maschinen. Blöd, so ein Start ins Wochenende. Ich hab früh Feierabend gemacht und mich auf die Kreativzeit gefreut, tja, war wohl nix, also morgen auf ein Neues. Drückt mal die Daumen, dass die Reperatur gelingt....

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Herbsttäschchen

 Passend zum Herbstwetter sind diese beiden Minitäschchen entstanden, auch wieder aus Jeanshosenbeinen. Bestickt mit Motiven von Kasia´s Herbstdoodles. Und immer noch liegen einige zugeschnittene Teile im Hexenstübchen, das wird dann die Aufgabe für das Wochenende. 

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Ich tüftel gerade

Ich möchte für Lotta eine Puppenjacke stricken. Eine Anleitung, so wie ich mir das vorstelle, habe ich nicht gefunden. Also tüftel ich gerade selbst etwas. Erst mal mit einfacher Sockenwolle, da ich bestimmt mal ribbeln muss. Und wenn nicht, wird mit Knöpfen oder so gepimpt. 

Montag, 21. Oktober 2013

Minihosenbeintäschchen

Und die ich weiß nicht wie vielte Minihosenbeintasche. Die mach ich immer mal wieder zwischendurch, ich habe gerade schon wieder sechs oder sieben zugeschnitten. Die müssen zum Teil noch bestickt, zum Teil nur noch zusammengenäht werden. Diese Täschchen sind bei den Mädels im Bekanntenkreis gerade recht beliebt und daher kann ein kleiner Vorrat nicht schaden. Und so wird frau auch die Hosen, die nicht passen und die kleinen Stoffreste los.... 

Sonntag, 20. Oktober 2013

Heute in Bochum auf der handmade

Ich bin gerade wieder gekommen von der handmade in Bochum (das Geld war weg, lach) . Wie schon im letzten Jahr war ich mit einer Arbeitskollegin dort. Es war wirklich schön, mehr Aussteller als im Vorjahr und auch eine kleine Gastronomie waren dort. Für mich und meine Hobbys war die Mischung der Stände genau richtig, es gab auch mehr Wolle in diesem Jahr, Ich hätte durchaus noch mehr kaufen können, aber da frau ja nicht alles kann, muss man auch mal nein sagen können (auch wenn es schwer fällt). Und so ist nur das in die Taschen gewandert, was auch in naher Zukunft verarbeitet werden kann. Die Creativa ist ja auch schon bald wieder und dann kommt die nächste handmade und die nächste und..... grins

Samstag, 19. Oktober 2013

Häkeleien

Diese Woche war wenig Zeit für Kreatives, abends mal ein paar Reihen gestrickt und das war es eigentlich schon. Aber Wollreste und Häkelnadel passen überall in Taschen und so sind wieder einige Blümchen entstanden. Die gehen wirklich immer und sind auch immer zu gebrauchen. Heute habe ich endlich Zeit, an die Maschinen zu gehen. Ich bin dann mal weg, nähen und sticken....
Habt ein schönes Wochenende...

Freitag, 18. Oktober 2013

Socken für die Weihnachtskiste

Auch diese Socken werden zu Weihnachten Kinderfüße wärmen. Sie sind für den Sohn meiner Freundin und warten jetzt auf den Dezember. Gestrickt habe ich ganz schlicht 3 Maschen rechts und eine links. Fand ich zu der Wolle jetzt recht gut passend.

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Socken, passend zum Kleid

Farblich zum Kleid passend habe ich für Lotta diese Socken gestrickt. Sie passen und werden auch schon getragen, davon gibt es später Bilder.

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Kleidchen für Lotta - ein Entwurf

Auch hier erst mal ein Test, der selbe Schnitt wie bei der Kurzarmbluse, nur eigentlich überall verlängert. Das Kleid passt, der Schnitt ist gemalt, daher kann es dann bald mit einem anderen Stoff "in schön" genäht werden. Diesen Versuch hier werde ich wohl noch ein wenig betüddeln oder so, so ist er mir einfach zu schlicht. Gefällt mir nicht so recht, mal sehen, was mir dazu noch so einfällt. 

Montag, 14. Oktober 2013

Zwischendurch fertig und verfädelt

Fertig geworden sind wieder ein Paar Minis fürs Geburtshaus. Ich hab ja gedacht, diese Woche würde etwas ruhiger, aber da habe ich mich wohl geirrt. Das wird erst nächste Woche wieder der Fall sein. Also heißt es Augen zu und durch und nächste Woche endlich wieder mehr Zeit haben. Manchmal ist es aber wie verhext, da stapeln sich plötzlich Termine im Kalender, muss ich eigentlich ja nicht haben, aber lässt sich nicht ändern. Nur gut, dass abends immer Zeit zum Erholen ist und stricken werde ich wohl auch noch hinbekommen. Der Rest muss dann eben warten und ich kann mich dann auf die nächste Woche mit Zeit vorfreuen.... Euch einen schönen Wochenstart.

Sonntag, 13. Oktober 2013

Knautschutensilotasche aus einem Hosenbein

 Ein Hosenbein der Jeans war noch übrig und so habe ich gestern ein wenig ausprobiert und herausgekommen ist ein "Ding", dass, wenn es gefüllt ist, wie ein Utensilo ausschaut, aber, da ich es nicht verstärkt habe, im Leerzustand wie eine Tasche nutzbar ist. Prima, um Handarbeitszeug oder Kleinkram zu transportieren. Da es ein Versuch war, ist es gänzlich unbetüddelt, das wird beim nächsten Mal anders.

Samstag, 12. Oktober 2013

Zu tun....

... habe ich eigentlich immer was gehabt in der letzten Woche. Nur fertig und vorzeigbar ist noch nichts so wirklich. Ich habe an Socken gestrickt, das Rückenteil der Strickjacke wächst, einen Schalkragen habe ich auf den Nadeln (aber nicht auf dem Bild), Fäden müssen vernäht werden, Zeitschriften sind mit der Post gekommen und ich habe die To-do Liste verlängert und einige Stoffe wurden ausgesucht und neuen Projekten zugeordnet. Also langweilig wird es nicht und ich denke mal, das ein oder andere wird nun am Wochenende fertig werden. Ich bin dann mal weg.... To-do Liste abarbeiten.....

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Weihnachtssocken, das nächste Paar

Letzte Woche angestrickt und schon deutlich weiter als auf dem Bild bin ich mit diesen Socken für den Sohn meiner Freundin. Die Wolle ist vom Wollbutt. Verstricke ich immer wieder gern. 
Diese Woche ist hier ne Menge los, also nicht wundern, wenn es etwas ruhiger ist als in den letzten Wochen, da hatte ich ja frei und somit auch mehr Kreativzeit. Das ist nun leider wieder vorbei.

Montag, 7. Oktober 2013

Lotta

Hier nun also das Ergebnis meiner Reise in die Vergangenheit: Lotta ist da! 
Gestern habe ich ihr schnell noch etwas zum Anziehen genäht, sonst hätte sie sich nicht vor die Kamera getraut. Wenn ich geahnt hätte, dass das so gut klappt mit dem Hemdchen, hätte ich gleich anderen Stoff genommen, so habe ich erst mal Reststücke genutzt. Die Hose wurde gleich aus Jeans genäht, das habe ich ja schon mal gemacht. Wenn es jetzt kühler wird, braucht die Dame natürlich noch einen Pullover oder so, da lass ich dann die Stricknadeln tanzen. Viel habe ich nicht verlernt beim Puppen nähen, allerdings hat das mit den Schultern nicht so "schön" geklappt, aber das sieht man ja nicht. Ansonsten bin ich ganz zufrieden und froh mit meinem ersten Puppenkind nach über 20 Jahren Pause.

Sonntag, 6. Oktober 2013

Aus einem Kittel wird eine Tasche

 Bis vor einigen Jahren hatte Herr Maus einen Job, in dem man einen Kittel trug. Der Job ist Geschichte, der Kittel hat etwas länger ausgehalten. Aber als Herr Maus nun beim Aufräumen überlegte, wohin damit, habe ich mir den Stoff mal genauer angesehen und beschlossen: da mach ich was draus. So entstand die Idee, eine Tasche (was auch sonst?) daraus zu nähen. Die vorderen Taschen wollte ich unbedingt mit nutzen, so ergab sich eine längliche Form. Ich habe den Stoff dann bestickt und betüddelt, und zusammen mit einem Reißverschluss und Gurtband ist eine Tasche entstanden, die so bestimmt nicht jeder hat, hi hi. Mir gefällt sie gut und rot/grau war schon immer eine Farbkombination, die ich mag.
Ich habe wieder einmal festgestellt, dass ich so am liebsten arbeite: aus altem etwas neues zaubern und vorhandene Materialen nutzen, das macht mir richtig Spaß und fühlt sich gut an.

Samstag, 5. Oktober 2013

Eine Blümchenminitasche

Aus den letzten Resten einer Jeans ist gestern noch ein weiteres Täschchen entstanden. Verziert mit einem Doodle von Kasia und aufgehübscht mit einem bunten Reißverschluss mag ich diese kleinen Täschchen. Dieses wandert in die Vorratskiste, man weiß ja nie.....

Freitag, 4. Oktober 2013

Eine Reise in die Vergangenheit und ihre Folgen

Als ich vor einigen Wochen meine Stofftruhe aufgeräumt habe, sind mir zwei Stoffstücke in die Hände gefallen, die bestimmt schon 20 Jahre alt sind. Ein Stück Trikotstoff und ein  Stück gelber Nickistoff. Diese beiden stammen noch aus der Zeit, in der ich Puppen genäht habe. Das ist bestimmt 25 Jahre her. Meine erste Puppe nach Waldorfart habe ich genäht, da war ich 17 Jahre alt. Als ich mit 18 dann meine erste Wohnung bezogen habe, hat mich dieses Hobby noch einige Jahre begleitet. Und irgendwie haben diese beiden Stoffstücke überlebt. 
 Und als ich sie nun in der Hand hatte, ist mir aufgefallen, dass ich zwar sehr viele Puppen genäht habe, aber ich selbst habe keine mehr. Mh, geht ja irgendwie gar nicht und so setzte sich der Gedanke fest. Was dabei herausgekommen ist, zeige ich euch in ein paar Tagen.

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Die Strickjacke wächst

Gestern waren wir ja unterwegs und so habe ich abends nur noch ein paar Reihen gestrickt. Langsam aber stetig wächst so das Rückenteil der Strickjacke. Das Muster lässt sich zwar toll stricken, aber man strickt langsamer. Macht nichts, ich finde, es lohnt sich aber....
Habt einen schönen freien Tag!

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Und das nächste Sockenpaar

Nach der ganzen Räumerei habe ich dann gestern abend noch das Sockenpaar fertig bekommen, gerade dann fotografiert und hier sind sie, die nächsten Socken für die Weihnachtskiste. 
Hier ist das Wetter herrlich, wir machen uns gleich auf in das Nachbarland, ein bisschen durch Venlo bummeln wollen wir heute.... bis später

Dienstag, 1. Oktober 2013

In den Renovierungspausen

Wenn Farbe trocknen muss und das Öl noch nicht auf die Möbel kann, sprich, wenn ich bei Renovierungsarbeiten Pausen einlegen musste, habe ich gestern Blümchen gehäkelt und verfädelt. Heute geht es weiter mit der Wohnzimmerwand, ich hoffe, wir sind heute abend dann fertig....