Donnerstag, 16. Januar 2014

Das erinnert mich an Rom

In Rom sind die Roller wirklich allgegenwärtig und der Anblick der Rollerfahrer, die morgens im Anzug oder Kostüm, schick zurecht gemacht auf dem Weg ins Büro in Heerscharen am Kolosseum vorbei sausten, hat sich bei mir für alle Zeiten eingebrannt. Daher musste dieses Webband letztes Jahr einfach bei mir einziehen. Bisher habe ich es gehütet, aber als ich jetzt das Filzstück, das ebenfalls im letzten Jahr als Beigabe bei einer Bestellung zu mir kam, in meiner Kommode wieder aufgetaucht ist, habe ich die beiden zusammen gefügt. Im Moment nähe ich an einem für mich etwas größeren Projekt und da habe ich aktuell einen Knoten im Hirn. Daher entstehen solche Kleinteile, bis das Hirn wieder ordentlich arbeitet....   

Kommentare:

Wolke hat gesagt…

Manchmal lohnt es wirklich Schätze zu hüten, man freut sich dann umso mehr, wenn man sie erfolgreich verarbeitet. Wie bei Deinem Webband! Wirklich eine wunderschöne Kombi. Ich bin gespannt, um was für ein großes Projekt es sich handelt :-).

LG
Wolke

Claudia Gerrits hat gesagt…

Genau, als Schmiermittel quasi! ;-)
Man muss sich nur zu helfen wissen..
GlG Claudi

MaggieS hat gesagt…

Stimmt, eigentlich in allen großeren Städten in Italien hat es von Rollern nur so gewimmelt. Ich habe da eine Menge Fotos...

lg
Maggie

Nina hat gesagt…

Fröhliches Entknoten wünscht Nina und das Übersprungsschlüsselband ist zauberhaft.