Sonntag, 16. Februar 2014

Bärlin

Warum kann eigentlich die Stickmaschine alles möglich anzeigen, nur nicht, wenn sie geputzt werden möchte? Da ich an ihr nicht so viel arbeite, wie an der Nähmschine, vergess ich das schon mal. Ergebnis: sie macht was kaputt, grummel. Am Freitag war es wieder so weit. Also habe ich auseinander geschraubt, alles geputzt und wieder zusammengebaut. Um zu schauen, ob wieder alles gut ist, eignen sich kleine schnell zu stickende Dateien. So habe ich den Bären von Anja Rieger direkt ausprobiert. Klein, schnell, niedlich und die Maschine arbeitet wieder brav. Ich habe mir jetzt einen Zettel an die Stickmaschine gepappt, mit dem Datum der letzten Putzaktion drauf. 
Den Bären habe ich auf Filz gestickt, nun werde ich noch ein Stück dagegen setzen und dann habe ich einen Anhänger, ich mag ihn...

Kommentare:

MaggieS hat gesagt…

Der Bär ist richtig süß. Manchmal sind diese Redwork-Dateien einfach unschlagbar.
lg
Maggie

Claudia Gerrits hat gesagt…

Der ist wirklich sehr hübsch!!
Schönen Sonntag noch!
GlG Claudi

MaggieS hat gesagt…

So, jetzt rat mal, was meine Sticki heute angestellt hat - richtig, sie hat Stoff gefressen, weil sie geputzt werden wollte.

Das letze mal kam das auch ziemlich zeitgleich. Ich werde beim nächsten Mal, wenn Du schreibst Du hättest Deine geputzt meine auch gleich reinigen. Irgendwie stehen die beiden scheinbar mental in Verbindung.

lg
Maggie