Mittwoch, 5. Februar 2014

Filzreste verwerten

Ich arbeite gern mit Filz. Da ich das Material gern mag, hebe ich jeden Fitzel auf. So habe ich am Wochenende mal wieder im Akkord Chiptäschchen genäht. Das geht ja so schnell und die Filz- und Webbandreste sind fast aufgebraucht. Aber da kommen bestimmt wieder welche nach. Nur das Gefrickel mit der Kamsnapzange bei den kleinen Teilen ist irgendwie naja, aber da finde ich bestimmt auch noch eine Lösung für. Die kleinen Teile wandern mal in die Vorratskiste. 

Kommentare:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Stimmt, bei den ganz kleinen wird es sicher ziemlich eng im Täschchen ;-) Sind aber sehr süss!!
GlG Claudi

widerstandistzweckmaessig hat gesagt…

Ich habe vor kurzem Münztäschen gehäkelt. Aber nur 2 und die habe ich dann sofort verwendet. Eines ist auf meiner Tasche und das andere auf meinem Schlüsselbund gelandet.

lg
Maria