Montag, 7. Juli 2014

Markttasche

Für das dienstägliche Stricktreffen brauche ich eine Tasche. Das Bienchen ist zu klein und etwas unpraktisch, da es geöffnet doch sehr viel Platz einnimmt, der Bube ist zwar groß genug, aber nicht tief genug. Von Claudi habe ich eine Markttasche, die ist von der Größe her perfekt, aber im Dauereinsatz und ich mag diese Umpackerei gar nicht. Außerdem wollte ich eine Tasche, die wie eine Art Riesenutensilo ist, also auch mal allein steht. Also habe ich meine Stoffe durchgeschaut und mir eine Strickmarkttasche genäht und ich bin ganz begeistert. Da passt wirklich alles rein, vom Ordner mit den Strickmustern über die Tasche mit dem Strickzeug, Nähzeug, Ersatznadeln und und und. Vor allem ist sie recht fest und bleibt auch allein stehen und daher kann frau wunderbar darin kramen, hach, da freu ich mich auf Dienstag, da kommt sie zum ersten Mal zum Einsatz.

Kommentare:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Die sieht wirklich sehr schön aus!! Ich hätte die vermutlich anders herum genäht ;-) Der Futterstoff ist sooo schön!! :-)
GlG Claudi

LuSyl hat gesagt…

Die sieht richtig toll aus.

LG

Sylvia