Dienstag, 1. Juli 2014

tierische Wolldascherl

 Ich bin immer noch im "Kleinigkeitennähmodus", so rechte Lust auf ein Großprojekt habe ich im Moment einfach nicht, was vielleicht auch daran liegt, dass ich sowieso kaum Zeit hätte. Ich liebäugel noch mit der Markttasche von der TaschenspielerCD, aber dazu brauche ich auch Ruhe. Von daher habe ich mich eben mit kleinen Taschen befasst wie den Wolldascherl. Die habe ich jetzt mittlerweile einige Male genäht und von daher geht das recht zügig. Diesmal die tierische Variante, einmal Hunde und einmal Eulen. Die kommen dann auch in die Geschenkevorratkiste und finden bei Gelegenheit einen freudigen Abnehmer. 

Kommentare:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Die sind sehr hübsch, sehr süsse Stöffchen! :-) Die muss ich auch nochmal nähen...!
GlG Claudi

Frau nima hat gesagt…

Das mit den Kleinigkeiten kann ich gut nachvollziehen ;) Und solche Täschchen gehen immer - sowohl zum zwischendurch nähen als auch immer wieder als Geschenk ♥

Alles Liebe nima