Dienstag, 4. November 2014

Josefine, die zweite


Immer, wenn ich in geselliger Runde stricke, brauche ich etwas einfaches auf den Nadeln. Da eignet sich ein Josefinentuch ganz hervorragend. Und so ist nun auch die zweite Josefine entstanden, bei Stricktreffen oder wenn ich zu Besuch wo bin oder unterwegs. Genadelt aus fast zwei Zauberbällen ist sie schön groß und kuschelig. 

Kommentare:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Wahnsinn - so langsam wirst du mir unheimlich ;-) Blick bei deinen Tüchern gar nicht mehr durch :-)
GlG Claudi

Frau nima hat gesagt…

Ich habe 2 Theorien: entweder du schläfst nicht, oder du hast eindeutig mehr als 2 Arme *lach* Eine wunderschöne Herbstjosefine ist das geworden ♥

Alles Liebe nima

Renates Seife hat gesagt…

Hach, ist das wieder schön geworden. Ich bin im Moment auch im Tücherstrickwahn. ;-)

GLG
Renate

heikes-hobbyecke hat gesagt…

Genau diesen Zauberball hatte iich am Wochenende auf der Kreativmesse in der Hand. Habe mich dann für einen anderen entschieden.

Ein tolles Tuch!

Liebe Grüße
Heike