Samstag, 31. Mai 2014

So was mag ich gar nicht

"Dieses Garn ist knotenfrei", oder eben auch nicht. Generell finde ich Knoten zwar nicht schön, aber ich ärger mich nicht so doll drüber. Wenn man es aber drauf schreibt, sollte man sich auch dran halten oder? Und wie es natürlich dann kommt, kommt so ein Knoten genau an der Ferse, grummel. Naja, ich stricke diese Wolle eh nicht gern, mir ist der Faden zu ungleichmäßig. Angemailt habe ich die Firma schon, bisher habe ich noch keine Antwort, mal schauen......

Freitag, 30. Mai 2014

Wolldascherl

Diese Wolldascherl nutze ich total gern, es passt wunderbar das Sockenstrickzeug hinein. Und auch ein gewickelter Strang kullert nicht mehr durch die Gegend, wenn er eingepackt wird. Ich habe daher immer einige von den Täschchen im Einsatz. Leider bekomme ich im Moment weder den weißgrundigen Innenstoff noch die dicken Wischtücher, die ich statt Vlies hernehme (hier gibt´s überall nur die dünnen). Aber ich geh weiter auf die Suche, falls jemand zufällig weiß, wo der Stoff noch zu bekommen ist (er ist von timeless treasure und zeigt Wollknäuel und einige Worte), freu ich mich über Tipps. Ich mag gerade diese Stoffkombination sehr gern, das kommt auch gut als Geschenk für Strickerinnen an....

Donnerstag, 29. Mai 2014

Eine Streifenkatze

Endlich habe ich es geschafft, diese kleine Katze mal zur Probe zu sticken. Ich muss ja immer erst mal rumprobieren, dieser Katzenkopf ist gerade mal so groß, wie es früher ein Fünfmarkstück war und bietet daher bestimmt viele Einsatzmöglichkeiten, ich habe da auch schon ein paar Ideen....

Habt einen schönen Feiertag!

Mittwoch, 28. Mai 2014

Der zweite Versuch - Knöpfe

Nachdem mich diese seltsame Zange zum Beziehen von Rohlingen ja bei den Magneten echt geärgert hatte, habe ich sie eine ganze Zeit ignoriert. Gestern ist sie mir dann beim Räumen wieder in die Finger gefallen und ich habe gedacht, ich versuche es noch mal. Dieses Mal habe ich Knopfrohlinge mit Stoff bezogen und das hat deutlich besser geklappt, gut, die ein oder andere Falte ist noch auszubügeln, aber dieses Mal kann ich die Knöpfe alle verwenden. Also darf die Zange bleiben.

Dienstag, 27. Mai 2014

Kleine Socken zwischendurch

 Auch für die ganz kleinen Füße habe ich zwischendurch mal wieder gestrickt. Bald ist die Kiste mit den Minis wieder gefüllt und dann gehen wieder einige Socken zum Geburtshaus.

Montag, 26. Mai 2014

Die Kugeltasche von der TaschenspielerCD II

 War das ein Akt, ich weiß jetzt gar nicht, wie lange ich um diesen Taschenschnitt herum geschlichen bin. Ich hab mich einfach nicht ran getraut, dann habe ich zugeschnitten und immer wieder war was anderes. Am Freitag dann endlich habe ich einfach los gelegt. Einfach war das für mich nicht, ich hatte den ein oder anderen Knoten im Hirn. 
 Aber gestern ist die Kugeltasche dann endlich fertig geworden. Gut, dass ich hier nur die fertige Tasche zeige und nicht die Murkserei auf dem Weg dorthin. Manchmal ist man wirklich mit einer ganzen Zaunhandlung vor dem Kopf geschlagen. Ich habe oft viel zu kompliziert gedacht. 
 Das Ergebnis überzeugt mich allerdings dann doch und ich bin froh, dass ich mich getraut habe. 
 Auch wenn nicht alles geklappt hat und ich öfter mal gepfuscht habe, lach, aber das sieht man ja nicht mehr. Der Stoff war echt auch für meine Nähfee eine Herausforderung und wenn er an mancher Stelle 4fach lag, war es schon ein gutes Stück Arbeit für das Maschinchen, aber sie hat es tapfer genäht, pft, ich hab echt manchmal geschwitzt. 
Aber nun ist das gute Stück fertig und ich näh jetzt erst mal wieder was einfacheres, bevor ich mich an das nächste Großprojekt traue.

Sonntag, 25. Mai 2014

Ein Stickrahmenbild

Mir gefallen diese Stickrahmenbilder sehr, zur Zeit mag ich Sprüche sehr gern. Hier habe ich den Spruch auf ein Stück gefärbten Kittelstoff gestickt, das Rot ist im Original etwas kräftiger. Auf einem Trödel habe ich noch einige Rahmen gefunden und so werde ich noch einige Bilder sticken, geht ja auch mal als Geschenk. 

Samstag, 24. Mai 2014

Sneakersocken für mich

Am Donnerstag auf der Arbeit hatte ich mit einigen Kolleginnen das Thema: "Je älter wir werden, desto bequemer werden die Schuhe, die werden aber leider nicht schöner." Stimmt schon irgendwie. Ich bin bisher kein Freund von flachen Schnürschuhen oder ähnlichem, bequemen Schuhwerk gewesen. Nun bin ich aber viel mehr zu Fuß unterwegs und daher habe ich mir auch nach und nach "vernünftige" Schuhe zugelegt. Wenn man lange genug sucht, findet man sogar schöne Schuhe in bequem. Daher war es nun an der Zeit, Sneakersocken zu stricken. Dieses ist das zweite Paar für mich in dunkelbraun, das nächste in grün ist schon auf den Nadeln. Damit es zu den schönen bequemen Schuhen auch die passenden Socken gibt, lach.

Freitag, 23. Mai 2014

Eine Filzbörse

 Auf der Creativa hatte ich mir zwei Nähsets gekauft, das erste, das ich verarbeitet hatte, war das Schlamperl  und jetzt war die Börse dran. Rosa ist zwar nicht so wirklich meine Farbe, aber die wird ja auch verschenkt. 
 Einiges hat nicht auf Anhieb geklappt, da sich mal wieder der ein oder andere Denkfehler eingeschlichen hatte, aber letztendlich ist die Börse nun fertig und jetzt gefällt sie mir auch. Auch wenn ich mit der ein oder anderen Lösung nicht so wirklich glücklich bin. 
Die nächste wird hoffentlich richtig nach Anleitung und ohne Herumgestümper von mir. 

Donnerstag, 22. Mai 2014

Mal keine Socken

 Schon länger wollte ich diese kleinen Turnschuhe mal ausprobieren, habe aber immer nur Häkelanleitungen gefunden. Bis jetzt, nun habe ich eine zum stricken entdeckt auf DaWanda. Und schnell los genadelt. Und wie das so ist, wenn man schneller strickt als man die Anleitung liest habe ich natürlich schon einen Fehler drin. Deshalb bleibt der Grüne nun allein und der nächste Versuch wird dann hoffentlich richtig und verpaart sich dann auch. 
Aber niedlich finde ich den trotzdem, der findet bestimmt einen Platz an einer Tasche oder so.

Mittwoch, 21. Mai 2014

Deko fürs Hexenstübchen

Diesen Spruch mag ich sehr gern und habe ihn schon auf alles mögliche gestickt. So lag es nahe, mir auch mal ein Bild für mein Zimmer damit zu machen und so habe ich einen Stickrahmen, den ich noch hatte, damit gefüllt. Den hellen Stoff habe ich in Form eines Beutels in meinem Bestand gefunden. Er ist schön stabil und lies sich einigermaßen besticken, etwas unruhig ist das Stickbild geworden, da der Stoff recht hart ist. Aber mir gefällt es trotzdem ganz gut. 

Dienstag, 20. Mai 2014

Down to the river....

... heißt das Tuch, dass ich angestrickt habe. Anleitung und die Wolle habe ich bei PondeRosa auf ravelry gefunden. Bisher lässt es sich gut stricken, bin gespannt, wie es weiter geht. 

Sonntag, 18. Mai 2014

MausJeansTasche



 Diese kleine Tasche ist schon vor 2 Wochen entstanden, aber da sie als Geschenk verreist ist, konnte ich sie vorher nicht zeigen. Ganz schlicht, aber trotzdem schön, wie ich finde. Die Stickerei farblich passend zum Reißverschluss und innen ein Futter aus einem Rest Eulenstoff. Gefüllt war die kleine Tasche mit einigen Leckereien und hat die Reise auch gut überstanden. 

Samstag, 17. Mai 2014

Ein Waschtuch

So zwischendurch ist ein weiteres Waschtuch entstanden. Einfach im doppelten Perlmuster gestrickt, bis die Wolle aufgebraucht war. Es ist schon im Einsatz unter der Dusche. Ich mag diese Tücher sehr gern, da ich die Größe passend für mich stricken kann.

Freitag, 16. Mai 2014

Ein Einkaufbeutel

 Einen stabilen Beutel für die Eltern hat sich eine liebe Kollegin gewünscht. Stabil mit kurzen Henkeln, sowohl für Damen als auch für Herren, aber gern auch betüddelt.
 Okay, das war mal eine Herausforderung, weniger vom Nähen als von der Deko. Also habe ich den Vorhangstoff hergenommen und einen Beutel nach der mitgebrachten Vorlage zugeschnitten. 
 Schweinchen (von Anja Rieger) passend zum Stoff in blau/grau drauf gestickt.
 Und innen dann für den Vater die VW-Busse rein. Von den Henkeln passt es, stabil genug ist ist er auch und wurde schon für gut befunden. Prima, da freu ich mich. 

Donnerstag, 15. Mai 2014

schwarze Socken

Fast 20 Jahre kenne ich Herrn Maus nun und das sind die ersten Socken, die ich für ihn stricke. Das liegt aber nicht an mir. Herr Maus hat schlechte Erfahrungen mit gestrickten Socken (die kratzen, rutschen, was auch immer) Okay, die Socken, die er meinte, hat vor x Jahren die Oma für den Vater gestrickt und Herr Maus hat die aufgetragen. Das konnte ja nichts sein. In letzter Zeit hat er aber geschaut, wenn ich Socken gestrickt habe und gefühlt. Dann kam die Frage: kannst Du nicht für mich auch....? Klar kann ich, auch wenn ich mich nicht drum gerissen habe. Wen wundert´s bei Schuhgröße 47? Und ich glaube, das werden die seltsamsten Socken, die ich je gestrickt habe. Im Bund 56 Maschen, am Fuß 68 Maschen, pft. Die Füße sehen aber auch wirklich so aus.... und schwarze Sockenwolle ist auch eine Strafe. Naja, was tut man nicht alles für den Mann

Dienstag, 13. Mai 2014

Das zweite Landlusttuch

 Diesmal in grün und nun fertig ist das zweite Landlusttuch. Das war wirklich eine Punktlandung. Nach dem Abnadeln und dem Fertigen der Troddeln habe ich noch genau 23 cm Wolle übrig, pft. Das war knapp. 
Anleitung: Landlust
Wolle: PondeRosa Sockenwolle Blumenstrauß
Perlen: aus dem Bestand, keine Ahnung, woher die waren

Montag, 12. Mai 2014

Noch einer....

Der kleine Rucksack von der Taschenspieler II CD ist einer meiner Favoriten. Daher habe ich am vergangenen Wochenende einen weiteren genäht. Diesmal in unbunt-bunt. Bestickt mit einer Datei von    SiMa´s Paradies und farblich auf das Gurtband abgestimmt finde ich das für mich ideal. So passt der Rucksack zu allem, ohne total bunt zu wirken. 

Sonntag, 11. Mai 2014

Mini-Knubbelchen

Bei ravelry habe ich die Anleitung für ein Mini-Knubbelchen entdeckt und auch sofort ausprobiert. Als Schlüsselanhänger ist es mir aber dann doch zu groß. An einer Tasche wird es seinen Platz dann finden, denke ich. Noch eine Perle oder so was mit verbastelt, dann passt es schon.

Samstag, 10. Mai 2014

Versteckt

Dieses Bild mit einer bebügelten Tasche hatte sich doch glatt in einem anderen Ordner versteckt. Daher reiche ich das jetzt noch schnell nach. Dieser rote Piep gefällt mir gut, rot mag ich ja sowieso sehr gern, und daher ist diese Tasche auch bei mir im Einsatz, im Moment habe ich eine Häkelnadel und ein wenig Wolle darin und häkel zwischendurch kleine Blumen. 

Freitag, 9. Mai 2014

Bea, die Boa

 Nun ist das Schlangentier ausgestopft und bereit für ein Fotoshooting. Hier kommt Bea, die Boa. Fast 2 Meter ist sie nun lang und ich bin einiges an Neonsockenwolle los geworden. Gestopft habe ich sie mit Füllwatte, Wollresten und Stofffetzen, Knopfaugen und Filzzunge runden das Bild ab. 
Im Moment schlängelt sie sich in meinem Bücherregal. Ob es ihr da auf Dauer gefällt oder ob sie zu Kindern umzieht wird sich noch zeigen. 

Donnerstag, 8. Mai 2014

nicht bestickt, sondern bebügelt


 Ich habe mal wieder Jeanshosen zu Täschchen umfunktioniert und diesmal nicht bestickt oder mit Webband betüddelt, sondern bebügelt. 
 Diese "Bügeldinger" habe ich von Claudi und nun haben sie ihren Einsatzort gefunden, mir gefällt das sehr gut, ist mal was anderes. 

Mittwoch, 7. Mai 2014

Fast vergessen

Asche auf mein Haupt. Schon vor einiger Zeit haben mich Söckchen von Mia erreicht. Nicht mal ausgepackt hatte ich sie und auch sofort ans Geburtshaus geschickt. 
Vielen lieben Dank fürs mitstricken, die Socken sind schon bei den neuen Erdenbürgern angekommen!

Dienstag, 6. Mai 2014

Ein Test

 Am Wochenende habe ich den Stoff getestet, den ich mir für einen Rucksack gekauft habe. Dafür habe ich dann erst die Stickmaschine angeworfen und probiert, wie sich der Stoff betüddeln lässt. 
 Das ging schon mal super. Sowohl der Spruch von Kitsch de Luxe als auch das kleine Schweinchen von Anja Rieger hat die Maschine problemlos drauf gestickt. Ich muss dazu sagen, so einen Stoff habe ich bisher noch nicht verarbeitet. Er ist gesteppt und bringt sein Vlies gleich mit. Daher hatte ich Angst, das könnte vielleicht ein wenig dick sein. 
Aber beide Maschinen waren brav und haben ihre Arbeit ordentlich gemacht. Jetzt kann ich mich an Rucksack und Tasche begeben. 

Wie macht ihr das, probiert ihr auch aus oder arbeitet ihr einfach drauf los?

Montag, 5. Mai 2014

Minitasche

 Für eine Kollegin ist diese kleine Tasche entstanden. Sie findet ihren Einsatz beim Golf spielen und beherbergt dann seltsame Plastikteile, die man dabei benötigt. 

Sonntag, 4. Mai 2014

Abgenadelt

Nun ist die Schlange erst mal fertig gestrickt, es fehlt noch die "Füllung" und die Verzierung. Schön bunt ist sie auf jeden Fall schon mal geworden. Bin gespannt, wie sie fertig ausschaut....

Samstag, 3. Mai 2014

Eröffnung eines Wollgeschäftes

 Gestern hat hier bei uns in der Stadt ein Wollgeschäft eröffnet. Nur zwanzig Minuten zu Fuß habe ich dorthin gebraucht. Wie toll ist das denn? 
 Ein freundlich eingerichteter, heller Laden, schön groß und trotzdem gemütlich, voll mit bunter Wolle. Ich war im Wollhimmel, lach. 
 Lauter nette, freundliche Leute waren auch dort. Auf meine Frage, ob ich Bilder machen dürfte, kam ein nettes: aber ja! Ich bin wirklich total begeistert von dem Geschäft und schön nah ist es auch. Ein Stricktreffen wird es auch geben, da schaue ich, wenn die Zeit passt, bestimmt mal vorbei....
Viel Erfolg weiterhin!

Freitag, 2. Mai 2014

Restemäuse

Diese Mäuse sind schon vor 2 Wochen entstanden und auch schon wieder ausgezogen. Sie sind aus Resten gemacht. Stofffitzel hat jeder, der näht, Filzreste meist auch. Die Mäuseschwänze sind auch aus Filz, das sind Stücke, die ich von Streifen für Schlüsselbänder geschnitten hatte, weil die zu breit waren. Die Nasen sind Knöpfe aus dem Vorrat und die Augen sind Holzperlen, die ich mit der Zange halbiert habe. So was mag ich ja sehr gern. Die Resteecken werden kleiner und die Mäuse finden Liebhaber.