Montag, 19. Januar 2015

Socken für mich

Nach längerer Zeit habe ich mal wieder Socken für mich gestrickt. Eigentlich sollten sie für Herrn Maus sein, aber ihm sind selbstgestrickte Socken zu warm (macht nix, bei Größe 47 bin ich da auch nicht soooo wild drauf, welche zu stricken). Da ich erst am Schaft war, habe ich die eben für mich weiter gestrickt. Die Wolle ist eine gut abgelagerte Regia-Silk und das war dann auch das letzte Mal, dass ich Regiawolle verarbeitet habe. So häufig habe ich in keiner anderen Wolle Knoten.....

Kommentare:

Clumsy hat gesagt…

Hallöle,

hübsche Socken - und Hut ab fürs unifarbene Knäuel - ich würde die vermutlich selbst nicht anschlagen für ein ganzes Sockenpaar ;)

LG
Claudia

*Manja* hat gesagt…

...genau, dann sind sie eben für dich! ;-))
glG, Manja

schäfchen silvia hat gesagt…

die sehen super aus, ds Muster hab ich vor ein paar Wochen auch gestrickt...

Conni's Maschenmix hat gesagt…

Ich brauch auch wieder welche für mich. Mal sehen, wann ich dazu kommen.
da gebe ich dir Recht: Größe 47 - das dauert ja ewig.
Liebe Grüße, Conni

Claudia Gerrits hat gesagt…

Oh, sieht aber hübsch aus. Auch die Minisöckchen aus dem heutigen Post :-)
GlG Claudi

widerstandistzweckmaessig hat gesagt…

Hallo Uta!

Ich müsste auch solche "Monstersocken" stricken für Herrn Widerstand ;-)

Zum Glück gilt auch für ihn - Wollsocken sind viel zu warm (finde ich übrigens gar nicht!)

lg
Maria