Samstag, 20. Juni 2015

Zeichnen

Auch früher schon war der Bleistift mein liebstes Zeichenutensil. Ich mag ihn immer noch gern, aber ich habe auch festgestellt, dass man die Stiftführung verlernt, sie ist einfach nicht mehr so flüssig. Da heißt es dann üben, üben, üben. Und so habe ich mir einige Motive ausgeguckt und wieder angefangen, abzuzeichnen, so bekomme ich die Strichelung wieder gleichmäßiger hin. Auf diese Art ist auch die Katze abgezeichnet worden, schaut sie nicht leicht irr??? 

Kommentare:

marry hat gesagt…

Hey Mumaus,
Katzi sieht eher ein wenig müde aus! ;-)

Liebe Grüße
Marry

Birgit Olann hat gesagt…

So schaut eine unserer Kleinkatzen, wenn sie gerade aufgewacht ist ;o) Toll finde ich die Zeichnung und toll, dass du dich wieder ans Zeichnen setzt.
Liebe Grüße, Birgit

Nina hat gesagt…

Die ist sowas von goldig!
Sei lieb gegrüßt von Nina