Dienstag, 22. September 2015

Die nächste Tasche aus Jeansresten

 Vorsicht, Bilderflut! Ich habe noch mal gepuzzlet und viel verschiedene Reste von Jeanshosten zusammen gebracht. 
 Erst habe ich alles so grob auf den Boden gelegt, dann habe ich die Teile bestickt und letzendlich zusammen genäht. 
 Dieses Mal habe ich zwei verschiedene Taschen genutzt, so ist auf jeder Seite noch eine Außentasche, 
 ups, ein Jeansstoff war nicht mehr ganz so fit, egal, 
 überall ein wenig Deko drauf, 
 leider auch hier wieder das Kameraproblem, ich muss unbedingt mal schauen, was ich da machen kann, 
 und zu guter letzt ein Blick nach innen, passender weise ein Kamerastoff, und das, wo die mich gerade so ärgert. Ich habe dieses Mal auch einen Reißverschluss eingenäht, das war eine ganz schöne Quälerei, aber es hat sich gelohnt, manchmal habe ich doch lieber eine geschlossene Tasche. 

Kommentare:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Die ist ja hübsch, die Arbeit hat sich gelohnt, das würde mir auch gefallen, echt klasse!!
GlG Claudi

Manja A. hat gesagt…

...auch wieder richtig cool! ;-)
glG, Manja

Selbermacherin hat gesagt…

Das ist ja echt ne coole Tasche!!!!
Und diese Stickereien.. sooo süß!
Susanne

Conni's Maschenmix hat gesagt…

Beim Anblick deiner schönen Tasche fällt mir wieder ein, dass ich ja auch noch etliche Jeans "verarbeiten" will.
Liebe Grüße, Conni

widerstandistzweckmaessig hat gesagt…

Hallo Uta!

Deine Tasche gefällt mir super gut, so viele verschiedene Reste harmonisch kombiniert, super Idee!

lg
Maria