Samstag, 31. Januar 2015

Angestrickt

Nach längerer Zeit habe ich mal wieder Mojos für mich auf den Nadeln. Ich habe jetzt doch mal 2 Paar Socken wegtun müssen, die waren unrettbar kaputt. Aber die waren auch bestimmt über 15 Jahre alt und oft getragen. Nun stricke ich direkt Ersatz...

Freitag, 30. Januar 2015

Fertig!!!

Hurra, ich habe es geschafft! Nachdem ich fast an dem Schnitt/der Anleitung verzweifelt bin, habe ich mich am Sonntag noch mal ganz in Ruhe dran gesetzt und nach den wenigen Bildern versucht zu verstehen. Ich weiß zwar nicht, ob es so sein sollte, aber die Tasche ist fertig und ich freu mich drüber. Zwischendurch habe ich noch den ein oder anderen Bock eingebaut, so hatte ich den Taschenboden oben und die Wendeöffnung zugenäht, der Reißverschluss war nach dem Wenden auch verdreht, aber irgendwann hatte ich eine Tasche, die ich auch nutzen kann und ich finde, es hat sich gelohnt. Ob ich mir jemals noch so eine nähe, weiß ich aber noch nicht.....

Mittwoch, 28. Januar 2015

Das Rückenteil ist fertig

Nach wie vor tue ich mich ja sehr schwer mit großen Nadelstärken, aber wenn mir die Wolle und die Anleitung gefällt, mach ich eben doch ab und an eine Ausnahme. Das hier wird eine leicht taillierte Strickjacke, Wolle und Anleitung sind von Drops. Zwar anstrengend, aber nachdem die letzte Jacke so super geworden ist, geb ich mich noch mal dran....

Dienstag, 27. Januar 2015

Ein Fotokater

Aus Resten, die ich beim Stöbern gefunden habe, ist dieser Kater entstanden. Schaut schon ein wenig nach Frühling aus. (Datei: A.Rieger)

Montag, 26. Januar 2015

Zeitschriften...

... kaufe ich nicht mehr so viele, aber wenn eine Zeitschrift nach dem Durchblättern so ausschaut, war es eine gute Investition.

Sonntag, 25. Januar 2015

Resteverwertung

Ich habe mal in der Restekiste gekramt und viele kleine Fitzelchen gefunden. Wegtun möchte ich die aber nicht. So nähe ich erst mal ganz viele Stücke aneinander. Was ich dann daraus mache, verrate ich aber noch nicht. Näheres demnächst dann hier....

Samstag, 24. Januar 2015

Der Versuch, das Chaos zu beherrschen


Mein Hexenstübchen ist nicht besonders groß, aber es ist ein Zimmer nur für mich. Da ich hier auch meine Bücher unterbringe und alles mögliche andere, habe ich mich beim Einzug für ein Regal entschieden, obwohl mir bewusst war, dass es unaufgeräumt ausschaut. Aber ich brauch nun mal den schnellen Zugriff zu den Büchern und den Kisten und Schranktüren versperren auch noch den Raum. In den letzten Tagen habe ich ordentlich aufgeräumt und wenn ich mir die Bilder nun so anschaue, sieht das gar nicht so aus, mh. Aber man kann den Boden sehen, das ging bis letzte Woche gar nicht, und auf dem Tisch liegen nur die aktuellen Projekte. Vieles ist aus den Kisten und Kartons verschwunden und so wirklich fertig bin ich auch immer noch nicht. Aber ich habe gedacht, ich zeige mal einen Zwischenstand. 


Mittwoch, 21. Januar 2015

Minis für die Kleinen

Da ich in meinem Zimmer immer noch wühle, komme ich auch nicht wirklich zum nähen oder sticken. Aber ein paar Reihen am Strickzeug gehen immer. So sind dann auch wieder ein paar Söckchen für die Kleinsten fertig geworden. Ich werde wohl nächste Woche fertig mit rümpeln und räumen, dann habe ich auch wieder Zeit und Raum für kreative Ideen, ich freu mich schon drauf....

Montag, 19. Januar 2015

Socken für mich

Nach längerer Zeit habe ich mal wieder Socken für mich gestrickt. Eigentlich sollten sie für Herrn Maus sein, aber ihm sind selbstgestrickte Socken zu warm (macht nix, bei Größe 47 bin ich da auch nicht soooo wild drauf, welche zu stricken). Da ich erst am Schaft war, habe ich die eben für mich weiter gestrickt. Die Wolle ist eine gut abgelagerte Regia-Silk und das war dann auch das letzte Mal, dass ich Regiawolle verarbeitet habe. So häufig habe ich in keiner anderen Wolle Knoten.....

Samstag, 17. Januar 2015

Upcycling

Für dieses kleine Täschchen habe ich das Hosenbein einer Kinderjeans genutzt. Es ist nicht ganz so schief, wie es auf dem Bild ausschaut, lach. Das Rot finde ich super, so finde ich das Täschchen im Rucksack schnell wieder, es hat genau die richtige Größe für den Handyakkukabelsalat.  
In den nächsten Tagen werde ich mein Hexenstübchen mal gründlich aufräumen und dort wühlen. Daher wird es hier eventuell etwas ruhiger zugehen, je nach dem, wieviel ich geschafft bekomme. 

Freitag, 16. Januar 2015

Ein unendliches Knäuel

Irgendwie gibt es Wolle, die wird einfach nicht weniger. Das Knäuel, aus dem die Minisocken entstanden sind, gehört anscheinend dazu. Es ist noch aus einem Opalabo, das ich vor einigen Jahren mal hatte. Da es mir so nicht so wirklich gefiel, habe ich es genutzt. um eben die Socken für das Geburtshaus zu stricken. Ich weiß gar nicht mehr, das wievielte Paar das wohl ist. Und es ist immer noch etwas von der Wolle übrig....... Ansonsten freu ich mich jetzt auf das Wochenende. 

Mittwoch, 14. Januar 2015

Für Herrn Maus

 Mein Mann nimmt immer öfter Essen von daheim mit zur Arbeit. Von daher braucht er auch Besteck und eine ordentliche Aufbewahrung. Daher habe ich zu einem Filzrest gegriffen und schnell eine Tasche genäht. So kann er sein Besteck ohne weiteres im Schreibtisch liegen lassen (der Löffel wird gerade gespült) Nicht wirklich viel Arbeit, aber zweckmäßig.

Dienstag, 13. Januar 2015

Ne kleine bunte Katze

Zwischendurch an der Sticki werden auch die Vorräte aufgefüllt. So ist diese Bunte entstanden. Wieder was fertig. So was geht ja immer mal zwischendurch. Ansonsten stricke ich vor mich hin und schau immer mal wieder den Taschenschnitt an, aber mir fällt immer noch nix ein, noch nicht mal "freestyle". Naja, irgendwann kommt die Offenbarung....

Montag, 12. Januar 2015

Alt bewährtes

 Weil ich mit der Tasche nun so gar nicht weiter komme, habe ich diese erst mal an die Seite gepackt und etwas genäht, was ich kann. Ein Kramtascherl, etwas vergrößert, ist es geworden. 
 Aus einem Rest Stoff mit den bunten Bullies drauf macht es gute Laune und die hatte ich an der Nähfee echt nötig. Und während ich so vor mich hin nähe habe ich mir überlegt, wenn ich mit der Tasche nicht weiter komme, mache ich die "freestyle" fertig, so! Wäre doch gelacht. 
Aber erst mal werde ich noch den ein oder anderen altbewährten Schnitt rauskramen. Brauche noch ein paar Erfolgserlebnisse, grins....

Samstag, 10. Januar 2015

An den Rande des Wahnsinns....

... treibt mich gerade dieser Schnitt. Ich bin kurz davor, aufzugeben, aber das passt mir eigentlich auch nicht. Also, ich versuche, diese Tasche zu nähen und komme mit der Anleitung überhaupt nicht zurecht. Bisher habe ich mich mehr recht als schlecht durchgewurschtelt, aber jetzt hakt es total. Ich habe keine Ahnung, wie ich den Reißverschluss mit den Stoffteilen an die Tasche bekommen soll? Hat irgendjemand diese Tasche schon genäht und kann mir da einen Rat geben? 

Freitag, 9. Januar 2015

Aus selbst gesponnenem Garn

Die allererste Kindersocke aus dem allerersten selbst gesponnenem Garn ist fertig. Hier kann man gut sehen, wie unregelmäßig der Faden noch ist, aber mittlerweile bin ich echt besser geworden. Das Bild ist zwar nicht so toll, aber ich wollte es doch so gern zeigen. Hier ist das Wetter derzeit recht gruselig, es wird überhaupt nicht richtig hell. Hoffentlich wird es bald besser, dann klappt es auch wieder mit der Kamera.

Donnerstag, 8. Januar 2015

Eine geht noch

Irgendwie ist diese Woche immer irgendwas los, ich komm zu nichts, der Alltag hat uns wieder (ist ja auch nicht das schlechteste..). An der Nähfee kämpfe ich mit einem Schnitt (noch gewinnt er), stricken geht immer, aber alle paar Reihen ein Bild? Nö, macht auch keinen Sinn. Also zwischendurch an die Sticki und da ne kleine Eule gemacht, schon mal in Frühlingsfarben, damit kann man ja gar nicht früh genug anfangen. 

Mittwoch, 7. Januar 2015

Die nächste Jacke

Damit das mit den 10er Nadeln und der roten Jacke nicht so anstrengend wird, habe ich dazu noch eine Jacke in grün angeschlagen. Hier wird ein Patent mit 3,5er Nadeln und Farbverlaufsgarn von der Wollfactory verstrickt. Das macht schon mehr Spaß ....

Montag, 5. Januar 2015

Miau....

Eine weitere Katze ist fertig gestickt, gestopft und zugenäht. Diese verreist bald zu einem lieben Menschen und wird hoffentlich eine gelungene Geburtstagsüberraschung. Diese kleinen, schnell zu arbeitenden Sachen mag ich gern, wenn ansonsten nur große Teile in Arbeit sind...

Samstag, 3. Januar 2015

Eine weitere warme Jacke

Nun ist der Urlaub fast um und am Montag hat uns der Alltag wieder. Auch nicht so schlimm. Mit ins neue Jahr habe ich dieses Strickteil genommen. In 2014 noch begonnen wird das eine Jacke im Perlmuster aus Drops Alpaca, diesmal in rot und mit 10er Nadeln, uff. Auf dem Bild ist der Beginn des Rückenteils zu sehen. Der einzige Vorteil dieser "Baumstammstrickerei" ist ja, dass man schneller vorwärts kommt, der Nachteil, ich brauch mehr Pausen für die Hände, also bin ich genauso schnell oder langsam wie sonst auch beim stricken.... 

Freitag, 2. Januar 2015

euliger Klassiker

Da die Geschenkekiste nun doch recht leer ist, fange ich gleich an, sie wieder zu füllen. Die Eule ist für mich mittlerweile echt ein Klassiker, sie war eine der ersten Dateien überhaupt, die ich gekauft habe. Da ich im Moment stricktechnisch an zwei Großprojekten hänge und nähtechnisch mit einer Anleitung kämpfe, muss es an der Sticki schnell gehen. Da ist die Eule bestens geeignet. Und jeder mag sie, die kleine Eule als Anhänger geht irgendwie immer.... 

Donnerstag, 1. Januar 2015

2015

Ich hoffe, ihr seid gut im neuen Jahr angekommen? Ich freu mich auf einen weiteren kreativen Austausch, viele Ideen und Anregungen. Startet gut in das neue Jahr!