Samstag, 9. Januar 2016

Vom T-Shirt zur Mütze

 Aus einem aussortiertem T-Shirt von Herrn Maus ist eine Mütze für mich geworden. Gestrickte Mützen sind ja doch recht warm und da dieser Winter ja nun noch immer keiner ist, musste eine Lösung her. Ich mag nämlich ungern mit Schirm durch die Gegend laufen. 
 Also habe ich eine der unzähligen Beanieanleitungen aus dem Net hergenommen und los genäht. Für meine langen Haare ist diese Form echt ideal. Das war schnell genäht und passt super, so hat das Shirt auch noch einen Verwendungszweck gefunden. 

Kommentare:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Ah perfekt!! Und dann kommen die Haare alle da rein?? cool! Aber lage trocken hält das sicher nicht, ich mag auch keine Schirme aber so ein Stoff ist ja nicht wirklich imprägniert....
GlG Claudi

Muschelmaus hat gesagt…

@Claudi Ich habs schon ausprobiert, bei leichtem Regen reicht sie, um trocken kurze Wege zu überstehen, bei stärkerem Regen nehme ich dann den Regenhut ;-)