Sonntag, 29. Mai 2016

Matchmaker

 Hurra, er ist fertig. Der Matchmaker nach einer Anleitung von Martina Behm ist von den Nadeln gehüpft. Mit dem letzten Teil der Anleitung hatte ich ja so meine Probleme, aber wenn man das Hirn ausschaltet und einfach macht, was da steht, geht es irgendwie schon. 
 Ich hab mal wieder gemerkt, das zu viel denken nichts bringt. Ich kann mir sowieso nicht vorstellen, wie es am Ende ausschaut, also einfach machen. Die Wolle lies sich toll stricken, das orangebunte ist eine Drachenwolle, die schwarze ist vom Mondschaf. 

Kommentare:

schäfchen silvia hat gesagt…

sehr schön gemacht

Manja A. hat gesagt…

...einfach "nur" toll!
glG, Manja

Claudia Gerrits hat gesagt…

Das sieht klasse aus!! Mit dem Denken hab ich ja bei Anleitungen auch oft meine Probleme *lach* ist nicht immer förderlich ;-)
GlG Claudi

Moni hat gesagt…

Sehr schön ist dein Tuch geworden, sieht klasse aus.
Ja das habe ich auch mitunter, man liest die Anleitung und versucht, es sich vorzustellen und das klappt dann oft nicht. Einfach Zeile für Zeile nachzustricken funktioniert dann doch.

Liebe Grüße aus Ostfriesland
Moni

Perlenhuhn hat gesagt…

Wow, total fleißig :-)

VG, Steffi