Dienstag, 11. Oktober 2016

Auf den letzten Metern

 Bis zum letzten Faden habe ich die Wolle aus Berlin verstrickt, nur das kurze Stück oben im Bild ist übrig geblieben. Puh, Glück gehabt, so musste ich nicht zurück stricken. Verarbeitet habe ich 300 gr Louisa Harding Pitturissimo Merino mit Bambus, wenn ich die Banderole richtig deute. Das Tuch ist sehr weich, aber auch recht voluminös geworden. 
 Die Farben sind sehr schön und für kalte Tage ist das bestimmt das richtige Kuscheltuch. Mit den neuen Nadeln von Prym hatte ich auch das Gefühl, ich bin schneller, na, mal schauen, wie sich das weiter entwickelt. Ich habe schon das nächste Teil auf den neuen Nadeln.... 

Kommentare:

Wolke hat gesagt…

Machst Du unten an die Spitze noch eine Maus? Super schönes Tuch. Vielleicht schaffen wir mal wieder einen Stricktreff, dann muss ich mir Deine Nadeln mal angucken.

LG
Miriam

Claudia Gerrits hat gesagt…

Das sieht sehr schön aus!
GlG Claudi

Manja A. hat gesagt…

...sehr schön! :-)
Herzlich, Manja

Waltraud Mayer hat gesagt…

Das nennt man Einteilung! Schaut super weich und kuschelig aus. Wunderschön. Lg aus Wien

Frau nima hat gesagt…

Das sieht richtig schön kuschelig aus ♥ bei dem Resterl hätte ich aber ganz schön geschwitzt, ob sich das ausgeht (zum Glück ist es das).

Alles Liebe nima

will-stricken.de hat gesagt…

Ist ein wunderbares Tuch geworden. Kannst du bei diesem Wetter gleich ausführen! LG Ines

Blaubeerenblau hat gesagt…

Fleißig warst Du, liebe Maus und das Tuch ist wunderschön geworden.

Nelegrüsse♥