Montag, 17. Oktober 2016

doppeltes Upcycling

 Leere Streichholzschachteln hebe ich fast immer auf. Dieses Mal habe ich ihnen mit Hilfe einen alten Kinderbuches und whashi tape ein neues Äußeres verpasst und so werden sie als Geschenkverpackung genutzt. In ihnen kann ich dann Kleinigkeiten wie Maschenmarkierer oder meine selbst gebastelten Engelchen oder sonstigen Kleinkram verschenken. 
Hier noch mal von vorn und von hinten. Vorn habe ich mir Zeichnungen aus dem Buch herausgesucht und für hinten habe ich einfache Seiten genommen. Vielleicht coloriere ich die Bilder noch, mal sehen.... 

Kommentare:

Wolke hat gesagt…

Die sind sehr hübsch geworden! Da freut man sich noch mehr über Geschenke.
Dir einen guten Start in die Woche.

LG
Miriam

Waltraud Mayer hat gesagt…

Gute Idee nd praktisch auch noch. Lg aus Wien

Manja A. hat gesagt…

...supiii Idee! ;-)
LG, Manja

sachsenrose hat gesagt…

Oder es passen kleine Mäuse rein, liebe Maus ;-) Tolle Idee und gut verwertet.
Liebe Grüße, Rosi

Gartendrossel hat gesagt…

eine bezaubernde Idee, liebe Maus

Liebe Abendgrüße von Traudi

eismeerblau hat gesagt…

was für eine geniale Idee! Ich bin immer wieder begeistert von deiner Kreativität! Auf sowas wär ich im Leben nie gekommen, echt toll! :)
LG, Theresa

Mausi hat gesagt…

ich habe Deine Seiten über die Anleitung des Josefinentuches gefunden und habe sie mir mit Freude angeschaut. Die Idee mit den Streichholzschachteln habe ich vor vielen Jahren auch schon umgesetzt. Passend zur Jahreszeit habe ich die Schachteln mit Bildern oder Aufklebern verziert. Aber so wie Du es jetzt gezeigt hast, gefällt mir auch sehr gut. Herzliche Grüße aus dem Bergischen Land und ich würde mich über eine Antwort freuen.

Muschelmaus hat gesagt…

@Mausi Schön, dass Du hierher gefunden hast

Heike Krause hat gesagt…

Vielen Dank für diese tolle Idee.

Liebe Grüße Heike