Montag, 14. November 2016

Mein erster Hoodie

 Am Wochenende habe ich endlich meinen Hoodie fertig bekommen. Zugeschnitten war er schon länger und einige Nähte waren auch schon fertig, aber dann kam die Stelle, an der frau bügeln muss. Da gab es dann eine Pause von ein paar Tagen :-)
 Hier mal eine Ziernaht, so lerne ich dann auch meine Nähfee nach und nach kennen, lach
 Im Inneren gibt es eine französische Naht, was aber eher unabsichtlich entstand. Ich kann ja kein rechts und links und hatte dann mal wieder die Kapuze falsch herum, ts. Aber da ich offene Nähte nicht so toll finde habe ich aus der Not eine Tugend gemacht .
Und so schaut das Teil von hinten aus. Mir gefällt´s, das Teil ist total gemütlich. Mal sehen, wenn ich noch mal einen schönen Sweat finde, kommt da bestimmt noch einer dazu.
Entstanden nach dem Schnitt "Kapuziert" von lenipehpunkt, erstanden bei makerist. 

Kommentare:

creawolle.de hat gesagt…

Oh, der ist aber schön geworden. An so einen Hoodie hab ich mich noch nicht getraut, bin noch im Shirt-einfach-Stadium.

LG Martina

Muschelmaus hat gesagt…

@Martina Ich arbeite mich auch langsam vor....

Claudia Gerrits hat gesagt…

Pft...ich weiß noch nicht mal was eine französische Naht ist *lach* ;-)
Der Hoodie sieht gut aus und beim nächsten Mal klappt das auch mit der Kapuze auf Anhieb ;-)
GlG Claudi

SMolly's hat gesagt…

Wow der ist sehr schön geworden, daß Stöffchen finde ich besonders schön.
Liebe Grüße Sabine

Waltraud Mayer hat gesagt…

Bravo, die Kapuzenjacke ist Dir serh gut gelungen. LG

Frau nima hat gesagt…

Ich mag so Reinkuschelpullover auch voll gern ... deiner gefällt mir auch richtig gut ♥

Alles Liebe nima