Freitag, 30. September 2016

Lavendelkissen

Dieses kleine Kissen (ca 10x10cm) habe ich bei der Haushaltsauflösung gefunden. Leider war das Inlett ziemlich marode. Also habe ich ein neues aus Stoffresten genäht und mit Lavendel gefüllt. Nun kann das Kissen wieder genutzt werden.

Donnerstag, 29. September 2016

Auf dem Weg nach Berlin...

.... sind im Zug diese Socken angestrickt worden. 
Es geht zum Bloggerevent Stricken 3.0, ich freu mich und werde die Tage ausführlich berichten. 

Mittwoch, 28. September 2016

Eulensocken


Für die Geschenkekiste sind diese Eulensocken entstanden. Die Anleitung für die Eulen gibt es in net, sie war schon länger auf meinem Rechner gespeichert und nun habe ich es geschafft, das mal auszuprobieren. Mir gefällt es auch mit der bunten Wolle recht gut, da mache ich für mich auch noch mal ein Paar. Diese Socken sind in Größe 38, die Wolle ist vom Wollbutt.
Hier noch mal die Eule von näher.

Montag, 26. September 2016

Immer, wenn es gut werden soll

 Die letzten Stücke vom Lieblingsstoff sollten zu einem neuen Umschlag für das Stricknotizbuch werden. Aber wie das so ist, wenn man gehütete Stoffe näht, fängt die Nähfee an zu zicken. Dieses Mal war es der Unterfaden, der zu einem einzigem Kuddelmuddel wurde. Okay, Nähfee geputzt, eingestellt und dann wollte sie wieder. Aber der Stoff ist dadurch natürlich nicht schöner geworden.... 
 Von hinten auch Schafe.... Ganz schön dick ist das Buch im Laufe der Jahre geworden durch die ganzen Zettel und Klebchen, die sich da so angesammelt haben. 
Nicht (ganz so) schön, aber meins!

Freitag, 23. September 2016

Minis

Und wieder ein Paar Minis. Die gehen so schnell und ich habe noch sooo viele Reste, da gibt es immer mal welche für das Geburtshaus. 

Donnerstag, 22. September 2016

Puschel Nr.2

 Ein weiterer Puschel ist fertig geworden. Aus geringelter Sockenwolle war er recht schnell gehäkelt, Nr. 3 ist schon auf den Nadeln.
(Anleitung: Puschel-Tiere, gefunden bei DaWanda)

Dienstag, 20. September 2016

Eine Upcycling-Alleskönner-Mischmaschtasche

 Eigentlich wollte ich mir den Alleskönner von farbenmix nähen. Aber eben nur eigentlich. Irgendwie hatte ich bei der Anleitung mehr als einen Knoten im Hirn. Nachdem ich dann getrennt hatte (was wäre ich ohne Nahttrenner?), war mir die Lust irgendwie vergangen. Egal, wie oft ich die Anleitung gelesen habe, der Knoten wollte sich nicht auflösen. Also habe ich erst mal alles an die Seite gepackt, bis ich irgendwann eine ganz andere Idee hatte. Erst mal alle Taschenspieler-CD´s rausgekramt, gesucht, gefunden, alte Jeanshosen raus, neu zugeschnitten und so habe ich nun einen Mischmasch aus allen möglichen Taschen und ganz viele Jeanshosen verbraucht. 
 So schaut es aus, wenn die Klappe geöffnet ist (oben), unten ein Blick in das Tascheninnere. 
 Hier habe ich den Zuschnitt, der eigentlich für den Alleskönner war, genutzt. 
 Die Tasche von hinten ist ein Jeanshosenbein, ich habe nur eine Naht geöffnet, dann war der Stoff breit genug. 
 An den Seiten habe ich die Hosentaschen genutzt, bewusst nicht immer ganz ordentlich, da hier Elastan im Spiel war und mir klar war, dass ich das nicht ohne Pfuschen hin bekomme. So war es dann auch, etwas schief, etwas krumm, aber ganz viel Freude an der neuen Tasche. 
Mit den Bildern hatte ich so mein Probleme, schwarzer Jeans lässt sich irgendwie nicht soooo toll fotografieren. Seht es mir nach..... 

Montag, 19. September 2016

Sockenbestellung

Ich stricke für die Kinder meiner Freundin Socken, seit sie auf der Welt sind. Der jüngste ist jetzt 12 und so schaut es aus, wenn er sich Socken bestellt. Ich freu mich, dass er immer noch gern meine Socken trägt. Das nächste Paar also in orange.... gut, wird erledigt

Freitag, 16. September 2016

Puschel...

Ein kleiner Puschel ist fertig geworden. Dieser kleine Wicht ist ca 20 cm groß und nach einer Anleitung von Puscheltiere entstanden. Der nächste ist schon auf den Nadeln. Auch hier habe ich mit Sockenwolle gearbeitet, ich mag es, wenn es schön bunt und durcheinander ist. 

Donnerstag, 15. September 2016

Mini

Diese Minis reisen zu einer Bekannten,die Oma wird und ausnahmsweise mal nicht zum Geburtshaus, ich hoffe, das Enkelkind hat dann immer warme Füße

Dienstag, 13. September 2016

Beuteltasche

 Etwas abgewandelt habe ich die Beuteltasche von der Taschenspieler III. Neben einer Stoffwahl, die mich leicht irr gemacht hat, war ich mal wieder mit einem Knoten im Hirn unterwegs. Ts, aber egal, es ist eine Tasche und sie schaut recht ordentlich aus. Beide Stoffe habe ich auf der Creativa gekauft, der Oberstoff ist dermaßen fransig, wenn er angeschnitten ist, der verzeiht nix, da kann man nicht mal eben auftrennen. Und der Futterstoff ist so rutschig... Also habe ich eben einfach alles, was ich falsch gemacht habe, mit Knöpfen verdeckt. Weiß ja keiner..... 

Montag, 12. September 2016

Rita Rabbit

 Wieder nach einer Anleitung von lalylala ist dieses Mal Rita Rabbit entstanden. Ich habe bunte Sockenwolle verarbeitet und so ist Rita gestreift und ca 30 cm groß geworden. Ich mag sie und sie ist schon bei Paul Fliegenpilz zu Gast. 

Freitag, 9. September 2016

Minis

Nicht nur meine Socken sind fertig, auch das Geburtshaus bekommt wieder Nachschub. Die Anleitung habe ich auch hinterlegt, falls es mal jemand nacharbeiten möchte, die Hebammen sind damit immer sehr zufrieden. Auf ihre Empfehlung lasse ich auch Bänder oder Deko weg, damit die Kleinen sich nichts tun können. Die Socken sitzen und werden gern vor der Blutabnahme über gezogen, damit die Füßchen dann warm sind. 

Donnerstag, 8. September 2016

Eine Riesenmaus

 Die Maus ist fertig und auch schon angekleidet. Beim Zuschneiden war mir irgendwie gar nicht klar, WIE groß die Maus wird. Selbst beim nähen nicht, erst als ich die Maus zusammengesetzt habe, wurde mir klar, dass sie recht groß ist. 
 Macht aber nichts, ich finde sie echt klasse. Die Anleitung habe ich in einer uralten Zeitschrift gefunden. Jetzt bekommt sie bei Gelegenheit noch eine Strickjacke, damit sie im Winter nicht friert. 

Dienstag, 6. September 2016

Socken für mich

Meine Socken sind fertig, Gr.40, Wolle vom Wollbutt und das Muster ist mein TV-taugliches Sockenmuster (die Anleitung findet ihr oben, einfach auf den Reiter klicken). Socken stricke ich gern beim Stricktreff, da muss ich nicht wirklich bei denken.... 

Montag, 5. September 2016

Quitscheentchen

 Als ich das Buch mit den Anleitungen gesehen habe, war klar: das muss ich ausprobieren. Erst mal nur die Standard-Ente, lach. 
 Gefällt und wird bestimmt nicht die letze Ente sein, die ich gehäkelt habe. Es gibt ja so viele Varianten, da kann man das ein oder andere probieren und die kleinen Enten sind recht schnell gehäkelt. Meine ist aus Sockenwolle und wandert in die Geschenkekiste.

Samstag, 3. September 2016

Ein kleiner Schatz

 Bei der Haushaltsauflösung habe ich einen kleinen Schatz (also für mich ist es einer) gefunden. Ein ganzer Stapel alter Handarbeitszeitungen ist mir da in die Hände gefallen. Nachdem ich erst mal grob vorsortiert hatte, sind die Zeitschriften, die ich behalten wollte, zum Lüften auf dem Balkon zwischengelagert worden. Das geht ganz gut und der Geruch von altem Papier war nach ein paar Tagen weg. Dann habe ich die Zeitschriften mal einen Abend durchgeblättert und ich habe mich sehr gefreut, dass ich viele altbekannte Muster wieder gefunden habe. Da werde ich ganz bestimmt mal wieder drauf zurück greifen. Für mich ist es schwierig, Muster zu finden, da ich mir die Namen nicht merken kann. Und wenn man nicht weiß, was man sucht, findet man es auch nicht. Ich bin da auch sehr visuell, ich kann eher das Titelbild oder den Pulli beschreiben, aber den Namen des Musters, Äh, nö! Jetzt habe ich wieder einen Vorrat an Mustern, die es zu stricken gilt, freu mich sehr!

Donnerstag, 1. September 2016

Lavendelherz

An der Stickmaschine ist dieses Herz entstanden. Gefüllt mit Lavendel liegt es nun im Schuhschrank. Der Stoff ist ein altes Taschentuch von der Bundeswehr. Davon hatte Herr Maus noch welche und das Material ist hierfür genau richtig, nicht zu dick und nicht zu dünn.