Freitag, 29. September 2017

Für die Kleinen

Meine Großprojekte beim stricken wachsen langsam, aber stetig. Wirklich fertig ist aber nichts außer der kleinen Socken, die für das Geburtshaus sind. Ich hoffe, ich kann euch bald wieder etwas anderes zeigen..... 

Mittwoch, 27. September 2017

kleine Stehsammler

 Vor einiger Zeit hatte ich ja schon einmal Stehsammler gebastelt. Die haben sich als sehr praktisch erwiesen und so habe ich gleich noch einmal welche gemacht. 
 Ich hebe darin kleine Umschläge, vorbereitete Karten und Klebchen auf. So hat alles seine Ordnung und ich muss nicht mehr so viel suchen. 

Montag, 25. September 2017

herzige Maus

 Ein wenig mit der Häkelnadel experimentiert habe ich am vergangenen Wochenende. Die beiden Herzen waren ein Auftrag und die Maus ist für mich. 
 Ich mag ja gern Kettenanhänger, die nicht klappern und die nicht jeder hat. Also habe ich eine Anleitung aus einem Buch umgearbeitet und eine Maus für meine Ketten gemacht. Mir gefällt sie .... 

Freitag, 22. September 2017

Nach längerer Zeit....

 ... brauchte ich mal etwas Nachschub bei den Schlüsselbändern. Ich nehme sie gern als Mitbringsel oder kleines Geschenk her und allmählich leerte sich die Vorratskiste. 
 Der ein oder andere hatte Bedarf angemeldet, kürzer war auch ein Wunsch. Also habe ich mich dran gegeben und kürzere Bänder genäht. Ist ja bald Weihnachten.... 

Dienstag, 19. September 2017

Minis

Neben all den größeren Projekten, die mich im Moment begleiten, stricke ich auch immer wieder zwischendurch für die Kleinen. So ist wieder ein Paar fertig geworden.

Montag, 18. September 2017

Aus Hemd mach Kissen

Damit die Nähfee nicht beleidigt ist, habe ich am Wochenende mal wieder Zeit mit ihr verbracht. So entstand aus einem Cordhemd ein Kissen für das Sofa von Herrn Maus. Einfach 4 Nähte, die Knopfleiste ist auch gleichzeitig die Öffnung. Die kleine Hemdtasche habe ich einfach gelassen, so kann man eventuell auch mal etwas verstauen. 

Freitag, 15. September 2017

Papierchaos

 Im Hexenzimmer tobt das Papierchaos, ich probiere gerade immer mal wieder etwas aus. Bis Weihnachten bin ich aber fertig, versprochen...

Donnerstag, 14. September 2017

Es wächst

Das Tuch wächst vor sich hin, aber es fehlt noch einiges, bis es fertig ist. Nun kann man aber das Muster etwas besser erkennen.... 

Mittwoch, 13. September 2017

Fahrradschlauch

Aus einem Teil eines alten Fahrradschlauches sind diese Schlüsselanhänger entstanden. Es hat sich herausgestellt, dass diese bei Schraubern recht beliebt sind. Die kann man nämlich auch mit dreckigen Fingern anfassen, die nehmen das nicht übel. Wieder was für den Herrn :-)

Montag, 11. September 2017

WERBUNG - "Strickeria" - eine Rezension

Offizieller Text: 
Für die „Strickeria“ hat Autorin Debbie Bliss ihre gesamte Erfahrung und die vielen Techniken und Tricks zusammengestellt, die sie in über 40 Berufsjahren als Strickdesignerin mit ihrem eigenen Label für Handstrickgarne sammeln konnte. Mit ihrem Buch möchte sie Lesern die Möglichkeit geben, ihr Können zu erweitern, und ihnen Lust machen, Modelle nach Anleitungen zu stricken oder vielleicht sogar eigene zu entwerfen. 

Dieses umfangreiche Grundlagenbuch ist mit über 300 Techniken und vielen Designtipps für Anfänger die ideale Einführung ins Stricken und bietet Geübten Inspiration für Neues. Vom ersten Anschlag über das Stricken von Mustern, die Arbeit mit ausgefallenen Garnen und verschiedenen Farben bis zur Fertigstellung, dem Beheben von Fehlern und Tipps zum eigenen Strickdesign – hier ist alles drinnen, was man zum Stricken wissen muss. Alles wird und ausführlich erklärt und von liebevollen Fotos und anschaulichen Illustrationen begleitet. Zum Entwerfen eigener Designs gibt es im Anhang des Buches sogar Millimeter-Papier! 

 Ich mag schön gestaltete Bücher, wenn dann noch der Inhalt stimmt, umso besser. Bei diesem Buch von Debbie Bliss stimmt für mich alles. Die optische Gestaltung ist für mich total gelungen, die Bilder und Illustrationen verdeutlichen sämtliche Tipps sehr verständlich. 
 Dazu findet man immer wieder tolle Fotos. Ich habe selten ein Nachschlagewerk von Anfang bis Ende gelesen und nicht nur durchgeblättert. Alles ist logisch aufgebaut und verständlich erklärt. 
 Hier findet vom Anfänger bis zum Strickerfahrenen wirklich jeder etwas, was neu ist oder was man so noch nicht ausprobiert hat. Mich hat das Buch sogar inspiriert, einfach nur mal so etwas zu probieren, ohne dass ich es gerade brauchte für eine aktuelle Arbeit. Passiert auch nicht sooo oft. 
 Dieses Buch enthält neben Tipps und Erklärungen auch noch tolle zusätzliche Informationen, um z.B. eigene Strickstücke zu entwerfen. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Mit der liebevollen Aufmachung ist es für mich ein neues Highlight in meiner Strickbüchersammlung und ich kann es StrickerInnen uneingeschränkt empfehlen.
Debbie Bliss 
Strickeria
Techniken, Tipps, Desighgrundlagen
320 Seiten, Cover mit Prägung
über 750 farbige Illustrationen und 100 Farbfotografien
ISBN 978-3-8310-3114-6

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Dorling Kindersley Verlag zur Verfügung gestellt, dennoch enthält der Text meine Meinung. 

Freitag, 8. September 2017

Werbung - zwei neue Tuchvarianten

 Den Sommer über war ich fleißig und haben zwei weitere Tuchideen ausgetüftelt. Hier seht ihr Blümchen (oben) und Melina (unten). Blümchen ist groß und mit einer tollen Lochmusterkante, die dem Tuch den Namen gibt. Melina ist ein Projekt für ein Knäuel in Sockenwollqualität.
Beide Anleitungen sind jetzt fertig.....

Donnerstag, 7. September 2017

Papier

 Am Wochenende habe ich weitere Schachtelformen ausprobiert. Die Möglichkeiten sind ja fast unendlich und da muss ich natürlich alles mögliche und unmögliche ausprobieren. So viele verschiedene Schachteln. Mir macht das ja viel Spaß und mein Vorrat wächst. In der Vorweihnachtszeit und zu Geburtstagen bin ich dann gut vorbereitet. 

Dienstag, 5. September 2017

Ein Engel

 Den zur Probe gehäkelten Engel hatte ich ja schon einmal gezeigt. Nun habe ich leicht flauschiges Mohairgarn gefunden und den ersten Engel damit gehäkelt. Davon werde ich noch einige machen und die werden sich dann in der Weihnachtszeit aufmachen, als Schutzengel verschenkt zu werden. 

Montag, 4. September 2017

Eine schnelle Lösung



Die Anmietung des Regals bei VielFach Creativ war eine recht spontane Idee. Dienstags bei einem Kaffee besprochen kam am Donnerstag der Anruf, dass wir am Montag einräumen können. Da das ganze ja auch schön ausschauen soll, wollte ich für die Ketten eine schöne Möglichkeit haben, sie zu präsentieren. Also habe ich mir ein Brett geschnappt, dass wir auf dem Balkon hatten zwecks Alterung des Holzes und Herr Maus musste an die Säge. 


Dann habe ich eine Rückwand von einem Bilderrahmen darauf befestigt und ein Gummiband mit Heftzwecken angebracht. Nun kann man die Ketten darüber hängen und die Bänder von hinten an dem Gummiband anbringen. 

Und so schaut es dann fertig aus. So steht es nun im Regal. 

Samstag, 2. September 2017

Das Poloshirt wächst

Das Rückenteil des Poloshirts nimmt Formen an, ich habe den ersten Farbwechsel gestrickt und bald kommt der zweite und dann auch der Armausschnitt. Bin gespannt....